15 Minuten Brot mit Gelinggarantie

Ich bin eine ganz miserable Bäckerin. Obwohl ich gerade selbst gebackenes Brot so gerne mag. Ich esse momentan kaum noch Brot, weil mir das industrielle Brot nicht schmeckt. Selbst bei guten Bäckern schmeckt alles irgendwie nach Brotmischung. Doch wenn immer ich probiert habe, selbst Brot zu backen, ist es mißlungen. Das Ergebnis war immer eine klumpige, kletschige Masse. Aber ich bin niemand, der leicht aufgibt und probiere es immer wieder. Jetzt ist mir das erste Mal ein Brot wirklich auf Anhieb perfekt gelungen.

 

imageUnd es war ganz easy!

Zutaten:

  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g Roggenmehl
  • 100 g Dinkelmehl
  • 50 g Haferflocken
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Honig
  • 150 g Nüsse und Kerne, z.B. Leinsamen, Sesam, Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Kürbiskerne, ganz nach Geschmack
  • 75 g Joghurt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Brotgewürz
  • 300 ml Wasser
  • Öl für die Backform und zum Bestreichen

Zubereitung:

Mehl und Haferflocken in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Kuhle formen. Hefe hineinbröseln und mit etwas Honig und lauwarmen Wasser vermischen. 10 Minuten gären lassen. Dann mit dem übrigen Mehl vermischen und mit Salz, Gewürzen, Joghurt und grob geschredderte Nüssen und Kerne und Wasser ca. 5 Min. zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

In eine geölte Brotform geben und an einem warmen Ort ca. 30-40 Minuten gehen lassen. wenn der Teig aufgegangen ist, bei 180 Grad Umluft ca. 45-50 Minuten backen.

image

Fertig, Lecker!

image

Shares 0

3 Kommentare

Kommentar verfassen