Fastentagebuch, Tag 2

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Tag 2Basischer Smoothie mit Banane und Mandelmus, Weiskrautsalat mit Ingwer, Cranberries und Austernpilzen, Indische Kartoffeln mit Blumenkohl

 

Morgens:

Start mit einem Glas Master Cleanser (frisch gepresster Zitronensaft mit Ahornsirup und Cayenne-Pfeffer)

Kräutertee

Basischer Smoothie mit Banane und Mandelmus

Alles mixen und Lecker!

Außerdem etwas Obst:

  • ein paar Trauben
  • 1 Sharon-Frucht (Kaki)
  • 1 Orange

Den Smoothie mache ich abends und stelle ihn in den Kühlschrank. Der Zitronensaft verhindert, dass die Banane zu stark oxidiert und so unschön braun wird. Das Obst schnibbel  ich ebenfalls abends vor und stelle es in einer Tupperdose in den Kühlschrank. Morgens mit ins Büro nehmen.

 

Mittags: (für 2 Personen)

Weiskrautsalat mit Ingwer, Cranberries und Austernpilzen

  • 1/2 kleiner Weiskohl
  • 1 Handvoll Cranberries (ohne Zucker)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Walnußöl
  • 1/4 TL Cumin (hilft gegen die bähende Wirkung des Kohls)
  • ca. 300 gr. Austernpilze

Weiskohl reiben oder schreddern. Knoblauch und Ingwer ganz klein schneiden und mit dem Kohl und den Cranberries vermischen, Öl und Zitronensaft zugeben und mischen. Austernpilze putzen und in etwas Sesamöl braten, abkühlen lassen und zum Salat geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nachmittags:
schon keinen Hunger mehr.

Viel trinken: Master Cleanser, verdünnte Obst- und Gemüsesäfte, Gemüsebrühe, Wasser und Kräutertee (insgesamt ca. 2 Liter)

Tipps zum Trinken

 

Abends: (für 2 Personen)

Indische Kartoffeln mit Blumenkohl

  • 3-4 Kartoffeln
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1/2 TL Cumin, gemahlen
  • 1-2 TL Curry
  • 1 EL Senfsamen
  • etwas Mandelmilch zum Ablöschen
  • 1 EL Ghee
  • ein paar Strünke frisches Korianderkraut
  • Kristallsalz und frischen Pfeffer zum Abschmecken

Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer kleinschneiden, den Blumenkohl in kleine Röschen zerpfücken.

Blumenkohl zubereiten:

In einer hohen Pfanne oder Topf das Ghee zerlaufen lassen und den Knoblauch, Ingwer, 1 Zwiebel und die gemahlenen Gewürze Koriander, Kurkuma, Curry und Cumin kurz anbraten, dann den Blumenkohl dazufügen, kurz andünsten und mit etwas Wasser oder Mandelmilch ablöschen. Dann bissfest dünsten – mit Salz und Pfeffer abschmecken, Korianderkraut darüberstreuen – Fertig, Lecker!

Kartoffeln zubereiten:

In einer Pfanne mit etwas Ghee oder Kokosöl die Senf- und Koriandersamen anbraten, bis sie springen, dann etwas Kurkuma dazu und die Zwiebeln mit den Kartoffel hinzufügen, ggf. mit etwas Wasser oder Brühe ablöschen und weichdünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig, Lecker!

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Kommentar verfassen