Fastentagebuch, Tag 4

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Fastentagebuch Tag 4:

Müsli mit Heidelbeeren, Mango Papaya und Chufas, Gemüse-Smoothie mit Karotten, Zucchini und Papaya, Mangold mit Rosinen und Pinienkernen

 

Morgens:

Start mit einem Glas Master Cleanser (frisch gepresster Zitronensaft mit Ahornsirup und Cayenne-Pfeffer)

Kräutertee

 

Basisches Müsli mit Mandelmilch:

  • 1 Banane
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • 1/4 Mango
  • 1/4 Papaya
  • 1 Orange
  • Mandelmilch
  • etwas Zitonenschale
  • frische Minze
  • eine Handvoll Erdmadelflocken (Chufas)

 

Mittags:

Heute ist Sonntag, daher habe ich spät gefrühstückt und überspringe das Mittagessen.

 

Nachmittags:

Smoothie mit Karottensaft, Zucchini und Papaya

  • 1 Zucchini
  • 200 ml Karottensaft
  • 1/2 Papaya ( den Rest vom Müsli)
  • 2 cm Ingwer (damit der Ingwer nicht faserig wird, presse ich ihn durch eine Knoblauchpresse)
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Spritzer Kürbisöl (durch das Öl kann der Körper das Vitamin A aus den Karotten besser aufnehmen)
  • eine Handvoll frische Brennnesseln oder ersatzweise1 TL Brennesselblatt Pulver

Alles Mixen, Fertig, Lecker !

 

Viel trinken: Master Cleanser, verdünnte Obst- und Gemüsesäfte, Gemüsebrühe, Wasser und Kräutertee (insgesamt ca. 2 Liter)

Tipps zum Trinken

 

Abends: (für 2 Personen)

Mangold mit Chili, Rosinen und Pinienkernen

  • 1 kleiner Mangold
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 50 Gr Rosinen
  • 25 Gr. Pinienkerne
  • Olivenöl
  • Sherryessig
  • Chiliflocken
  • 1/4 TL Muskatnusblüte
  • Safranfäden
  • Roter Beeren (Pfeffer) aus der Mühle
  • Kristallsalz und frischen Pfeffer zum Abschmecken
  • etwas Zitronenschale

Zwiebeln, Knoblauch kleinschneiden, den Mangold in kleinschneiden. Alles in eine Pfanne geben, mit etwas Sherryessig ablöschen, die Rosinen dazugeben und bissest dünsten, mit Muskatnusblüte und Safran, Chiliflocken und Roten Beeren  abschmecken, pfeffern und salzen, Fertig! Kartoffeln kochen, pellen und in etwas Olivenöl wälzen. Fertig, Lecker!

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Kommentar verfassen