#Gemüseretterbox Nr. 2

Meine 2. #Gemüseretterbox ist angekommen

Die zweite #Gemüseretterbox ist heute wieder pünktlich geliefert worden und der Inhalt ist super top. Damit lässt sich die Woche locker bestreiten, wahrscheinlich auch länger.

Besonders niedlich diesmal die mehrbeinigen Möhren und die Mini-Paprika.

Inhalt diesmal:

  • Kürbis
  • Möhren
  • Kartoffeln
  • Kohlrabi
  • Chinakohl
  • Lauch
  • Brokkoli
  • Schwarze Bete
  • Paprika

Daraus mache ich:

Auf jeden Fall das vorgeschlagene Rezept:

Rote Bete Salat mit Belugalinsen und Spinat (hier also mit Schwarzer Bete)

Die Kohlrabi werden von meinem Mann immer sofort roh verspeist, alternativ gibt es Kohlrabi Carpaccio mit Gemüsedressing.

Die Äpfel kommen heute Abend noch in mein Wirsing Gemüse mit Apfel, Orangen, Datteln und Mandeln mit Gewürzhirse. Der Rest wird so vertilgt oder kommt ins Hirse -Frühstück.

Das Lauch verarbeite ich zu Linguine mit Mango und Ziegenkäse Feta.

Den Chinakohl, die Möhren und Karotten verwerte ich zu Chinakohl Gemüse mit pikantem Tamarinde Erdnuss Ingwer Chili Dressing.

Aus dem Rest mache ich einem japanischen Salat aus Chinakohl, Karotten und Wakame- Algen.

Aus dem Brokkoli mache ich Brokkoli Tofu Gemüse mit gebratenen Nudeln und pikanter Erdnuss-Soße.

Den Kürbis verarbeite ich zu Kürbis Karotten Aprikosen Gemüse mit KIchererbsen und Gewürz Couscous .

Einen Teil des Kürbis und der Kichererbsen verwerte ich zu Kichererbsen Humus und serviere das dazu.

Oder ich verwende den Kürbis zu Kürbis Gnocci mit Peterslienpesto oder Kürbis Hummus.

Die Kartoffeln verarbeite ich zu Ofenkartoffeln mit Kürbiskernpesto.

Die Rezepte dazu in Kürze auf diesem Blog.

 

Shares 0

Ein Kommentar

Kommentar verfassen