Pastinaken-Süßkartoffel Püree mit Trüffelöl, Beluga Linsen in Koriander-Balsamico und gebratenen Austernpilzen mit Radicchio

Pastinaken-Süßkartoffel Püree mit Trüffelöl, Beluga Linsen in Koriander-Balsamico und gebratenen Austernpilzen mit Radicchio 

Bisher habe ich Pastinaken eigentlich immer links liegen lassen. Mit den Pastinaken aus meiner Gemüseretterbox wusste ich nicht so richtig etwas anzufangen und habe sie letztendlich zu Gemüsechips verarbeitet. Schmecken auch toll. Dann brachte mich eine Freundin auf die Idee, Pastinaken als Püree mit Trüffelöl zu kombinieren. das habe ich letzten bei meinem Belugalisen-Steckrüben Rezept ausprobiert und bin jetzt süchtig danach. Daher musste ich mir direkt ein neues Rezept für die leckeren Knollen ausdenken, um das noch einmal zu kombinieren.

Inspiration habe ich mir auf Petra Müllers Blog Freakfood.ch geholt, habe das Rezept aber etwas abgewandelt und um Austernpilze erweitert. Statt grüne Linsen habe ich schwarze Belugalinsen genommen.

Zutaten:

  • 3 Pastinaken
  • 2 Süßkartoffeln
  • 200 g Beluga Linsen
  • 200 g Austernpilze
  • 1 kleiner Radiccio
  • 3 Schalotten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2-3 EL Balsamico Essig
  • 1 TL Cumin
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • 1/2 TL Muskat, frisch gerieben
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Trüffelöl nach Geschmack
  • Pfeffer und Salz
  • frisches Korianderkraut

Zubereitung:

image

Ihr braucht 3 Töpfe.

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Beluga Linsen waschen. Ein Drittel des Zwiebel Knoblauch Hacks in etwas Olivenöl anschwitzen, die Linsen dazugeben und mit  der 1,5 fachen Menge Wasser ablöschen. Die Lorbeerblätter und den Cumin dazugeben und ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Süßkartoffeln und Pastinaken schälen und würfeln. Ein weiteres Drittel des Zwiebel Knoblauch Hacks in einem Topf mit etwas Öl anschwitzen. Die Pastinaken Süßkartoffel Würfel dazugeben und mitschwitzen. mit Wasser oder Milch ablöschen. Koriander, Muskat, Salz und Pfeffer dazugeben und ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.

Austernpilze und Radicchio und mundgerechte Stücke schneiden und mit dem letzten Dtittel des Zwiebel Knoblauch Hacks in einem Topf oder einer Pfanne in  etwas Olivenöl anbraten und bißfest garen. Mit frischen Kräutern und 1-2 EL Balsamico Bianco, sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Süßkartoffel und Pastinaken gar sind, etwas Milch oder Milchersatz dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer oder Stabmixet zu einem Püree verarbeiten. Ggf. noch mit Gewürzen und Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Linsen gar sind, die Lorbeerblätter rausfischen und die Linsen mit Balsamico Rosso und frischem Koriander verfeinern.

Alles zusammen servieren und den Süßkartoffel Pastinaken Püree mit Trüffelöl besprenkeln.

Fertig, Lecker!

Shares 0

2 Kommentare

  1. Total lecker! Ich wusste früher auch nie was mit Pastinake anzufangen. Ehrlich gestanden kannte ich die bis vor ein paar Jahren auch gar nicht. Mittlerweile finde ich sie total lecker. Manchmal raspel ich sie einfach so mit den Salat. Ich hab da auch schon mal nen Pudding draus hergestellt. Die sind einfach so wunderbar süß und nussig. Als Püree habe ich sie noch nicht gegessen. Klingt aber sehr lecker.
    Frühlingswarme Grüße
    Jenny 😀

Kommentar verfassen