Und das wurde aus der ersten #Gemüseretter Box


Am Freitag habe ich Euch von meiner ersten Gemüseretter Box berichtet.

Dann habe ich mir Gedanken gemacht, was ich auch dem Inhalt mache:

#Gemüseretter Box
#Gemüseretter Box

Der Inhalt der Gemüseretter-Box:

  • Sellerieknolle
  • Petersilienwurzel
  • Kartoffeln
  • Möhren
  • Gurken
  • Rote Bete
  • Kohlrabi (die fallen weg, denn die hat man Mann ganz schnell roh verputzt)
  • Kürbis
  • Paprika
  • Lauch
  • Äpfel

Also, los gehts:

Aus den süßen kleinen krummen Gurken mache ich einen orientalischen Gurken Joghurt mit Rosinen und Walnüssen, oder eine

Kartoffel-Gurkensuppe mit Räucherlachs, Bärlauch-Pesto, Ziegenfrischkäse und gerösteten Kürbiskernen

Das Lauch, der Kürbis, die Paprika und ein paar Kartoffeln werden zu einer Kürbis Paprika Lauch Frittata mit Kürbiskernen

Aus den Möhren, der Sellerie und der Petersilienwurzel mache ich Sellerie Karotten Bratlinge mit Zwiebeln, Knoblauch, gerösteten Kürbiskernen und Gewürzen und dazu einen Bärlauch Quark.

Aus dem restlichen  weitere Bratling Variante: Kürbis Karotten Kartoffel Bratlinge mit gerösteten Pistazien und Tahine Dip.

Aus der Roten Bete machen ich eine Rote Bete Apfel Kartoffel Suppe mit Ingwer, Ziegenfrischkäse und Minze. Oder einen

Rote Bete Smoothie mit Ingwer, Avocado, Banane und Minze.

Und dann ist auch schon alles vernichtet und verputzt.

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Und das wurde aus der ersten #Gemüseretter Box"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Wiltrud
Gast

wie zufrieden bist du denn mit der Gemüseretter-Box? Ein wenig erinnert mich das Konzept an die Gemüsetüte oder -kiste. Der Überraschungseffekt ging bei uns damals öfter mal nach Hinten los, weil Gemüse ins Haus kam, das wir ncht besonders liebten. Die diktierte Lieferzeit finde ich schierig, weil ich Berufstätig bin und auch den Preis finde ich denkwürdig, zumal mit dem Konzept Gemüse gerettet wird. Wie du merkst, bin ich Bedenkenträgerin 😉