Zitronen Couscous mit Aprikosen, Pistazien und Minze

Zitronen Couscous mit Aprikosen, Pistazien und Minze

Couscous lässt sich sehr vielseitig einsetzen, als herzhafte Beilage zu arabischen Gerichten, als sättigender Füllstoff für Salate (Taboulé) oder Dips wie Çig Köfte oder Kisir, oder mit Gewürzen und Früchten, als süße oder herzhafte Frühstücksalternative. Dabei lassen sich Hirse, Bulgur und Couscous alternativ einsetzen, je nach Geschmack und gewünschter Konsistenz.

Ich hatte noch etwas Zitronen Couscous als Beilage von meinen Fenchel, Auberginen, Zucchini Gratin übrig und habe daraus dann unter Zugabe von Aprikosen eine sättigende Frühstücksalternative draus gemacht.

Hier aber nun nochmal das komplette, verfeinerte Rezept.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Couscous
    • 2 Kardamomkapseln
    • 1 Sternanis
    • 2 Nelken
    • 1/2 Stange Zimt
  • 60 g Pistazien, geröstet
  • 3-4 Zuckeraprikosen
  • 1-2 TL Ras el Hannout
  • 1 EL Olivenöl
  • Einige Blätter frische Minze, gehackt
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
Zitronen Couscous mit Aprikosen, Pistazien und Minze
Zitronen Couscous mit Aprikosen, Pistazien und Minze

Zubereitung:

Couscous zusammen mit den Gewürzen und mit der 1,5 fachen Menge kochendes Wasser übergießen und mit 1 EL Olivenöl, Salz und Zitronenzesten quellen lassen.

Die Aprikosen achteln. Die Minze hacken.

Die ganzen Gewürze rausnehmen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Minze überstreuen.

Shares 0

2 Kommentare

Kommentar verfassen