Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig

Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig

Diese Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig sind ein gesunder und proteinreicher Snack zum Naschen ohne schlechtes Gewissen.

Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig
Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig

Süßigkeiten aus Honig und Sesam bzw. Tahini finden sich schon in den Kochbüchern der antiken Schriften aus Griechenland und Ägypten.

Halva ist eine Süßspeisenspezialität, die ursprünglich aus Indien, Iran, Pakistan und Zentralasien stammt. Besonders beliebt ist Halva aber auch in Vorderasien, Südost und Mitteleuropa.

Obwohl jede Region ihre eigene Rezeptur hat, sind typische Zutaten Sesam oder andere Ölsaaten und Honig, die zu einem Mus verarbeitet und mit Mandeln, Pistazien oder anderen Nüssen, Vanille, Kakao und anderen Aromen verfeinert und aromatisiert werden.

Meine Rezeptur besteht aus Tahini und Honig, mit Sesam, Mandeln und Pistazien, aromatisiert mit Vanille, Cardamom, Zimt und einer Prise Cayenne.

Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig

Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig
Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig

Zutaten für die Halva Energiebällchen

(Ergiebt ca. 12-14 Stück)

  • 80 g Sesamsamen, gemahlen
  • 80 g blanchierte Mandeln, gemahlen (es geht auch mit braunen)
  • 3 EL Tahini
  • 2-3 EL roher Honig oder Ahornsirup oder mehr je nach gewünschter Süße
  • 1 TL Vanilleextrakt oder 1/4 TL gemahlene Vanille
  • 1/4 TL Zimt, gemahlen
  • 1/4 TL Kardamom, gemahlen
  • eine Msp. Chili oder Cayenne (optional)
  • eine Prise Meersalz oder Lakritzsalz
  • 2-3 EL geröstete Sesamsamen oder Pistazien zum Wälzen

Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig
Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig

Zubereitung der Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig

  1. Mandeln und Sesamsamen in einem Mixer oder Foodprozessor fein mahlen, aber nicht zu Nussmus verarbeiten.
  2. Vanille, Zimt, Cardamom, Cayenne Pfeffer und Salz dazugeben und fein vermixen.
  3. Dann die Tahini und den Honig dazugeben und vermischen, bis alles zu einer klebrigen, aber formbaren Masse verarbeitet ist.
  4. Aus der Halva Masse ca. 12-14 Energiebällchen formen und in ganzen oder gemahlenen Sesamsamen oder/und gehackten oder gemahlenen Pistazien wälzen. In den Kühlschrank stellen und ein paar Stunden aushärten lassen, aber bei Raumtemperatur genießen, weil dann das feine Aroma am besten zur Geltung kommt.
  5.  Die fertigen Halva Energiebällchenin einem luftdichten Dose im Kühlschrank aufbewahren. Die Halva hält sich im Kühlschrank mehrere Monate, meist aber “überlebt” sie diesen Zeitraum nicht.
Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig
Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig
0 Shares
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Halva Energiebällchen aus Sesam, Mandeln und Honig
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei