#Gemüseretter Box

Heute 5 Kg Gemüse gerettet und zur kulinarischen Vernichtung freigegeben

Die #Gemüseretter Box ist eine tolle Idee. Die Jungs von Etepetete verkaufen Bio-Gemüse, das durch Schönheitsfehler und Abweichungen von der EU Norm nicht in den freien Handel gegeben werden kann oder darf und ansonsten vernichtet würde, obwohl es vollkommen in Ordnung ist.

Heute ist meine erste #Gemüseretter Box angekommen. Ich habe also 5 Kg Gemüse gerettet, das bei mir aber auch nicht lange überleben wird.

#Gemüseretter Box
#Gemüseretter Box
#Gemüseretter Box
#Gemüseretter Box
#Gemüseretter Box
#Gemüseretter Box
#Gemüseretter Box #Gurke
#Gemüseretter Box mit krummen #Gurken

Mal gespannt, was ich daraus mache. Ich überlege noch.

19
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] habe ich Euch von meiner ersten Gemüseretter Box […]

trackback

[…] zweite #Gemüseretterbox ist heute wieder pünktlich geliefert worden und der Inhalt ist super top. Damit lässt sich die […]

Grünzeug
Gast

Angeregt durch mehrere Berichte über die Gemüseretterbox habe ich mir nun auch eine im Abo bestellt – und bin sehr begeistert. Diese Begeisterung musste ich natürlich ebenfalls gleich verbloggen. 😉

Abgesehen davon bin ich wirklich froh, auf das Gemüsekisten-Konzept gestoßen zu sein. Für uns ist es die ideale Lösung, um immer frisches Gemüse im Haus zu haben – und dann auch noch in Bio-Qualität. Und dass man dafür Lebensmittel vor ihrer Vernichtung rettet, ist für mich ein Grund mehr, die Box gerne zu bestellen. 🙂

Liebe Grüße
Jenni

trackback

[…] meiner Gemüseretter Box von Etepetete war diesmal eine Steckrübe. Ich habe noch nie etwas mit Steckrüben gegessen oder gekocht, daher […]

trackback

[…] immer die vorgekochte Bio Rote Bete von Netto. Diesmal hatte ich aber frische Rote Bete in meiner Gemüseretterbox, also ran an die […]

trackback

[…] Rotkohl. Statt Wirsing habe ich Bataviasalat genommmen. Der kam zusammen mit dem Rotkohl in meiner Gemüseretterbox . Aber mit Wirsing oder Grünkohl schmeckt es wahrscheinlich noch kräftiger und würziger. […]

trackback

[…] etwas abgewandeltes Rezept zum Rezeptvorschlag von Etepetete für die Gemüseretterbox. Mir war der Rezeptvorschlag zu “klassisch”,  daher habe ich aus dem […]

trackback

[…] kaufe ich auch keinen Spargel außerhalb der Saison, aber jetzt gab es Spargel in meiner Gemüseretterbox. Er kommt aus Spanien, ist zu dünn geraten und musste gerettet werden. Also gut. Glücklicherweise […]

trackback

[…] habe ich Pastinaken eigentlich immer links liegen lassen. Mit den Pastinaken aus meiner Gemüseretterbox wusste ich nicht so richtig etwas anzufangen und habe sie letztendlich zu Gemüsechips verarbeitet. […]

trackback

[…] hatte ich wieder eine Riesen Zucchini in meinem Etepetete Paket. Also gab es mal wieder Zucchini Spaghetti und dazu eine Soße aus selbstgemachten Tomatenpesto, […]

rosabluete
Gast

Das ist ja cool. Noch nie von gehört. Bloggen macht einfach schlau *lach

trackback

[…] meinem letzten Etepete Genüseretter Paket waren 3 Fenchelknollen. Ich liebe Fenchel, aber mein Mann mag ihn nicht so sehr. Also brauchte ich […]

trackback

[…] bei uns mal ein ganz normales schnödes mediterranes Gemüsegericht ohne Schnickschnack. In meiner Gemüseretterbox waren diesmal Auberginen, Zucchini, Paprika, Zwiebeln, Tomaten und Kartoffeln. Die perfekten […]

trackback

[…] Heute 5 kg Gemüse gerettet und zur kulinarischen Vernichtung freigegeben von Leckerlife […]

trackback

[…] Die Blumenkohl Bohnen Mandel Falafel mit Rote Bete Dip sind eine Komposition aus meiner letzten Etepetete Gemüseretter Box. Denn darin war ein kleiner Blumenkohl und Rote Bete und ich finde das passt gut zusammen, wenn […]

trackback

[…] Rezept ist eine Adaption eines Rezeptvorschlags aus meiner Etepetet Gemüseretter Box. Ich habe es allerdings etwas verändert und noch ein paar Gewürze […]