Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen

Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen

Okonomiyaki ist eine Art Japanische Pizza oder auch ein Pfannekuchen mit Wirsing und Algen und verschiedenen Toppings.

Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen
Japanische Pizza mit Wirsing und Algen

Okonomiyaki bedeutet soviel wie „Grill, was Du willst“ und tatsächlich ist die Okonomiyaki Pizza, ähnlich wie die italienische Pizza ein Gericht mit Tausenden von Variationen und Toppings.

Einheitlich sind nur die Grundzutaten aus Mehl, Kohl, Ei und Dashi (Fischsud aus Bonitoflocken und Seetang), es gibt aber auch vegane Varianten. Die Toppings nach Wahl werden gewürzt mit einer Art Mayonnaise und Ketchup, wobei es sich auch hierbei um spezielle japanische Versionen handelt.

Das Okonomiyaki stammt ursprünglich aus Hiroshima und Osaka, wo sie eine besondere Spezialität sind. Sie werden traditionell am Tisch mit Hilfe eines Spartels auf einer heißen Platte (Teppan) gebraten, ähnlich wie Crêpes.

Typisch  speziell japanischen Zutaten, wie Algen, Mirin, eingelegter Inger (Sushi Ingwer) und Bonitoflocken, aber auch verschiedene gebratene Fleisch- und Fischsorten sind beliebte Toppings.

Meine Version des Okonomiyaki ist natürlich vegetarisch mit veganen und glutenfreien Alternativen. Probiert es selbst aus.

Das Rezept für die Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen

Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen
Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen

Zutaten für die Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen

(Für 4-6 Pfannekuchen)

  • 100 g Dinkelmehl oder glutenfreie Mehlmischung
  • 25 g Kichererbsenmehl
  • 1-2 Eier oder Chia-Eier
  • 1-2 TL Miso oder Hefeflocken
  • 1 EL Mirin oder trockenen Sherry
  • 80-100 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 450 g Wirsing oder Weißkohl, fein geschreddert
  • 3 Frühlingszwiebeln, in feine Scheiben schneiden
  • Optional: 100 g gebackenen Tofu
  • 50 g eingelegter Ingwer (Sushi Ingwer)
  • 1-2 EL Nori Algen
  • 1-2 EL geröstetes Sesamöl
  • 3-4 EL Sesamöl zum Braten
Okonomiyaki Teig
Okonomiyaki Teig

Zutaten für das Tropping

  • 2-3 gehackte Frühlingszwiebeln
  • 2-3 EL geröstete Sesamsamen oder Gomasio
  • 1-2 EL Nori Algen
  • 1 EL eingelegter Ingwer (Sushi Ingwer)

Zutaten für das Japanische Okonomiyaki Ketchup

  • 2 EL Tomatenpüree oder Tomatenmark
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 3 EL dunkle Soyasauce
  • 1 TL Chilipaste
  • 1 TL Reissirup oder andere Süße oder 1-2 TL fruchtiges Chutney
  • 2 EL Stärkemehl eingerührt in 2 EL Wasser

Alle Zutaten ausser dem Stärkemehl bei starker Hitze in einer Saucenpfanne zum Kochen bringen, Stärkemehl einrühren und die Mischung auf die Konsistenz von Ketchup einkochen.

Zutaten für die Okanomiyaki Mayonnaise

Zubereitung der Okonomiyaki Pizza mit Wirsing und Algen

  1. Wirsing fein schreddern, Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden.
  2. Die Eier mit der Gemüsebrühe verquirlen und mit dem Mehl vermischen und zusammen mit den übrigen Zutaten zum Gemüse geben und mit dem Gemüse zu einem homogenen Pfannekuchenteig verarbeiten.
  3. Im einer pfanne mit Sesamöl von beiden Seten goldbraun anbraten und entweder auf kleiner Flamme in der Pfanne oder in Backofen auf einem mit Backpapier auslegem Backblech 15-20 Minuten fertigbacken.
  4. in der Zwischenzeit die Saucen zubereiten und zur Seite stellen.
  5. wenn die Pfannekuchen Pizza fertig ist, die Toppings garnieren und mit den beiden Saucen würzen.
Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen
Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen
Zusammenfassung
Rezept
Okonomiyaki Japanische Pizza mit Wirsing und Algen
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei