Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup

Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup

Pani Pol oder Pancakes with Coconut & Honey sind gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup, die in Sri Lanka gerne zum Frühstück gegessen werden.

Die gefüllten Crêpes werden gerne zum Frühstück oder als Snack gereicht.

Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup
Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup

Die süßen Crêpes werden aus einem Teig aus Reismehl und Kokosmehl oder Weizenmehl erstellt und mit einer Füllung aus geraspelten Kokosflocken und karamellisiertem Palmzucker (Kithul Jaggery) zu Röllchen geformt.

Kithul Jaggery ist ein unraffinierter und gesunder Zucker mit karamelligem Geschmack, der aus dem Saft aus dem Stamm vom Kokospalmen oder Dattlpalmen gewonnen wird. Er enthält wertvolle Mineralien und Spurenelemente und wird auch in der ayurvedischen Medizin verwendet.

Jaggery ist im gesamten asiatischen Raum ein beliebtes Süßungsmittel. Es gibt Jaggery aus Rohrzucker und Kithul Jaggery aus Palmsaft. Der Jaggery aus Palmsaft ist teurer, weil er aufwändiger in der Herstellung ist, aber er ist auch gesünder.

Die gefüllten Crêpes werden in Sri Lanka zum Frühstück gereicht. Sie schmecken aber auch als süßer Snack oder als Gebäck zum Kaffee oder Tee am Nachmittag oder als Nachtisch.

Das Rezept für die Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup

Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup
Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup

Zutaten für die Kokosnuss Jaggery Füllung

(ergibt 12-15 Crêpes)

    • 200 g geraspelte Kokosnuss (oder 140 g Kokosraspeln getrocknet in 180 ml Kokosnussmilch eingeweicht, bis die Kokosflocken die Milch aufgesaugt haben)
    • 150 g Jaggery (Palmzucker) mit 50 ml Wasser oder Kokoswasser oder 150 ml Treacle (Palmsirup)
    • Eine Prise Salz
    • 6 Kardamom Kapseln oder 1/4 TL Kardamom gemahlen
    • 1/4 TL Zimt
    • 1/8 TL Nelken
    • 1 TL Muskatsirup oder 1/4 TL Muskatnuss oder Muskatblüte, gemahlen
    • Optional: 1 EL Mandelmus oder Cashewmus

Zutaten für die Sri Lanka Pancakes (Crêpes)

    • 200 g Mehl oder (75 g Kokosmehl und 125 g Reismehl)
    • 400 ml Milch oder Kokosmilch
    • 4 Eier
    • 2-3 EL Kokosöl und mehr zum Ausbacken
    • 1/2 TL Salz
    • 2 TL Jaggery (Palmzucker)
    • 1 TL Vanille
    • 1/2 Tl Backpulver
    • 4 Safran Fäden, im Mörser zerreiben und in Wasser auflösen oder 1/4 TL Kurkuma

Zubereitung der gefüllten Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup

Zubereitung des Pancake Teigs

  1. Die Safranfäden in einem Mörser zu feinem Pulver zerstoßen und in 1-2 EL warmen Wasser auflösen.
  2. Die Eier einzeln aufschlagen und zusammen mit der Milch verquirlen. Die übrigen Zutaten nach und nach dazugeben und in einem Mixer oder mit einem Schneebesen zu einem glatten Pfannekucheteig verquirlen. Falls der Teig zu zähflüssig ist, noch etwas Wasser oder Kokosmilch dazugeben.
  3. Den fertigen Teig 20-30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Kokosnuss-Jaggery Füllung zubereiten.

Zubereitung der Kokosnuss-Jaggery Füllung

  1. Zubereitung mit frischer Kokosnuss: Die Kokosnuss melken und das Kokoswasser in einer Tasse auffangen. Die Kokosnuss mit einem Hamme aufknacken und die Außenschale entfernen. Die dünne braune Schale mit einem Schälmesser abschälen und das weiße Kokosfleisch fein raspeln und zur Seite stellen.
  2. Zubereitung mit getrockneter Kokosnuss: In einem Topf Kokosmilch erhitzen und die getrockneten Kokosraspeln einrühren. Die Flamme ausstellen und die Kokosraspeln darin einweichen lassen, bis die Flüssigkeit komplett aufgesaugt ist.
  3. Die Gewürze in einem Mörser fein zerstoßen.
  4. In einem zweiten Topf den Jaggery mit Salz, Wasser, Cardamom und Zimt erhitzen und verrühren, bis der Jaggery komplett aufgelöst und karamellisiert ist.
  5. Den Zuckersirup zum Kochen bringen und die Kokosraspeln einrühren. Bei mittlerer Hitze unter Rühren zu einer zäh-klebrigen Masse einkochen lassen.  Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Zubereitung und Füllung der Crêpes

  1. Eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen.
  2. Wenn das Öl heiß ist, einen Schöpflöffel Teig in die Pfanne geben und mit Drehbewegung der Pfanne gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen. Der Teig sollte eher dünn wie ein Crêpe-Teig sein und Blasen bilden.
  3. Den Teig für ca. 30 Sekunden backen, bis die Ränder goldbraun werden. Dann den Crêpe mit einem Teigschaber umdrehen.
  4. Den Crêpe auf der Rückseite ebenfalls 20-30 Sekunden backen, bis beide Seiten goldbraun sind.
  5. Den Crêpe auf einem Teller geben und die übrigen Crêpe in der gleichen Weise zubereiten.
  6. Zum Befüllen der Crêpes jeweils ca. 2 TL der Kokosnuss-Jaggery Füllung in die Mitte des Crêpes verteilen und den Crêpe zuklappen. Dann die Enden ein schlagen und den Crêpe wie eine Frühlingsrolle einrollen.
  7. Die Crêpes mit dem Saumende nach unten auf einen Teller legen und servieren.
  8. Die restlichen Crêpes in einer luftdichten Dose verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.
  9. Die Crêpes schmecken am besten, wenn sie vor dem Verzehr in einer Pfanne oder in der Microwelle kurz angewärmt werden. Dann verflüssigt sich das Kokosöl und hebt das Aroma der Gewürze.

Die Crêpes schmecken zum Frühstück oder als leckerer Snack zum Tee oder Kaffee.

Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup
Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup
0 Shares
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Pani Pol: Gefüllte Pfannekuchen mit Kokosflocken und Palmsirup
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei