Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika und Curry

Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika, Curry und Koriander

Alle Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika, Curry und Koriander ist ein scharf-würziger Dip.  Verschiedenen Aromen aus der indischen Küche kombinieren sich mit nussiger Tahini.

Orient meets India ist das Motto dieses leckeren Dips aus Kartoffeln, Süßkartoffeln und Paparika mit Sesammus. Das Tahini Sesammus ist eine typische Zutat aus der arabischen Küche kombiniert mit süßlich scharfem Ingwer, Chili und Curry Gewürzen.
Die Kartoffeln werden zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili, Paprika und Gewürzen gegart und anschließend zu einem homogenen Dip püriert.
Der Dip schmeckt toll als Brotaufstrich auf Fladenbrot, Baguette oder Pita oder auch zu Tortillias oder Chips.
Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika und Curry
Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika und Curry

Das Rezept für die Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika, Curry und Koriander

Zutaten für den Süßkartoffel Dip mit Tahini

  • 1 kleine Süßkartoffel, gewürfelt
  • 2 mittelgroße Kartoffeln
  • 2-3 EL Tahini
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 kleine Paprika, entkernt, gewürfelt
  • 3-4 TL Cumin, gemahlen
  • 1/4 Coriander, gemahlen
  • 1/8 TL Zimt
  • 1/4 TL Garam Masala
  • 1 TL Lemon Curry
  • 1/2-1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 Prise  Cayennepfeffer
  • 1 TL weißes Miso oder Hefeflocken
  • 2 EL Zitronensaft, frisch gepresst und Zesten
  • 1-2 EL Kokosöl oder Ghee
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

Zutaten für die Deko

  • 2 EL frisches Korianderkraut, gehackt
  • 1 TL Paprikaflocken (Isot)
  • 1-2 EL Zitronenzesten
  • Hanfsamen oder Sesamsamen, geröstet

Zubereitung des Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika und Curry

  1. Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote entkernen und ebenfalls feinnhacken. Paprika entkernen und fein würfeln.
  2. Einen Topf mit Kokosöl oder Ghee erhitzen und Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili darin kurz anbraten und dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  3. Die Gewürze dazugeben, kurz andünsten, bis sie duften und ggf. etwas Wasser gergänzen und auf kleiner Flamme köcheln, bis die Kartoffeln weich sind.
  4. Vom Herd nehmen und etwas abkúhlen lassen.
  5. Zusammen mit der Tahini, dem Zitronensaft und Miso in einen Mixer oder Foodprozessor geben und zu einer homogenen Creme verarbeiten.
  6. Mit Zitronenzesten, Korianderkraut, Paprikaflocken und gerösteten Sesamsamen dekoriert servieren.
  7. Der Dip schmeckt zu Pita oder Fladenbrot, Chips, Tortillas oder als Brotaufstrich auf Brot.
Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika und Curry
Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika und Curry
0 Shares
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Süßkartoffel Dip mit Tahini, Paprika, Curry und Koriander
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei