Amaranth Porridge mit Apfel, Banane, Datteln und Cashew

Amaranth Porridge mit Apfel, Banane, Datteln und Cashews

Das perfekte Frühstück für den Winter. Wärmer Frühstücksbrei mit wärmenden Gewürzen, frischen oder gedörrten Früchten, Trockenobst und Nüssen.

Amaranth Porridge mit Apfel, Banane, Datteln und Cashew
Amaranth Porridge mit Apfel, Banane, Datteln und Cashew

Diemal mit Amaranth. Amaranth ist im biologischen Sinne kein Getreide, sondern ein Samen der Amaranth Pflanze. Er ist glutenfrei und gut verträglich und eignet sich daher sehr gut für als Müsli, als Füllstoff für Bratlinge oder als Beilage für Gemüsegerichte. Er lässt sich auch wie Popkorn aufpoppen.

Zutaten für das Porridge Grundrezept:

  • 100 g Amaranth
  • 250 ml Wasser oder Milch (zum Beispiel Reismilch, Mandelmilch oder Kokoswasser)
  • 1 Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle

Optional: Gewürze zum Mitkochen, z.B.

  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Stück Kurkumawurzel
  • Weitere Gewürze nach Geschmack, z. B. Sternanis, Zimtstange, Karadmom, Nelken, alternativ 1/2 TL  Ayurveda Gewürz
  • ¼ TL Bourbon Vanillepulver oder Mark einer halben Vanille

Und so geht‘s:

Amaranth Samen
Amaranth Samen

Amaranth über Nacht einweichen lassen, abgießen.

Ingwer und Kurkuma sehr fein hacken.

In einem Topf Amaranth mit Wasser oder Milch, Ingwer, Kurkuma und Gewürzen zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Mischung zugedeckt 30 Minuten leicht köcheln. Herd abschalten und den Gewürzbrei noch da. 10 Minuten ausquellen lassen.

Amaranth Porridge
Amaranth Porridge

In der Zwischenzeit Obst und Trockenfrüchte schnibbeln:

Zutaten für das Obst Nuss Porridge:

  • 1 kleiner Apfel
  • 1/2 Banane
  • 3 frische Datteln
  • 1 EL Erdmandelmus
  • 1 Handvoll Casewkerne

Man kann das Porridge in vielen verschiedenen Varianten zubereiten. Wer die Ayurvedischen Gewürze nicht so mag, kann die auch weglassen und einfach nur Vanille, Ahornsirup, Joghurt oder Marmelade dazugeben. Oder Rosinen, Cranberries oder Berberitzen und dazu andere Nüsse oder Nusspasten, wie Mandelmus, Haselnusmus oder Mohnpaste.

Ich finde dieses hier sehr lecker, werde aber auch noch andere Varianten testen.

 

Shares 0

2 Kommentare

Kommentar verfassen