Über mich

Vegetarier essen nicht nur Salat! Ich bin ein Foody aus Leidenschaft und experimentiere sehr gerne. Mit anderen Worten, ich esse einfach das, was mir Spaß macht und schmeckt. Meine Ernährung folgt keiner bestimmten Philosophie, sondern purer Leidenschaft.

Mein einziges Prinzip ist: kein Fleisch. Ich lebe seit meinem 14. Lebensjahr vegetarisch. In den Jahren habe ich dann meine Ernährung immer weiter verfeinert. Heute ernähre ich mich zu 80% vegan, zu 15% ovo-lacto vegetarisch und zu 5% pescetarisch, na jedenfalls so ungefähr. Also in der Hauptsache Grünzeug und das in allen Variationen.

In meine Gewürzschrank befinden sich über 200 Gewürze und getrocknete Kräuter, sowie etwa 50 verschiedene Öl- und Essigsorten. In meinem Garten wachsen mehr als 30 verschiedene frische Küchenkräuter und Wildkräuter für meine Hexenküche.

Vor allem aber habe ich in verschiedenen kulturellen Kochtöpfen geschnuppert, gekostet und gekupfert und habe dabei festgestellt, dass ich fast alles besonders mag, was exotisch ist. Die klassische Küche ist mir zu langweilig. Meine besonderen Favoriten sind die italienisch-mediterrane Küche, die thailändisch-indisch-asiatische und die arabische Küche. Am Liebsten aber esse ich eine Fusion aus frischen Gemüsen, Kräutern und exotischen Gewürzen und darüber schreibe ich hier.

Guten Appetit!

Shares 0

16 Kommentare

  1. Das ist genau unsere Ernährung, nur das ab und an(selten) auch etwas Fleisch auf den Tisch kommt. Bei Fisch gibt es keine Beschränkung.
    Unser liebster Imbiss in Erfutz ist ein Libanese

    1. Hallo nochmal, sorry, sehe jetzt erst worum es geht bei dem Award. Ich war die ganzen Tage unterwegs und bin es auch noch bis einschließlich morgen. Komme also nicht dazu, mitzumachen. Wenn Du also noch jemand anderen normieren möchtest, dann tue das.
      Sorry!
      LG

  2. Sehr schönes Blog und du kochst ganz nach meinem Geschmack. Bei mir ist es ausschließlich vegan, aber das sind ja auch die meisten deiner Gerichte, oder sie sind leicht veganisierbar. Danke fur die vielen schönen Ideen. LG, Andrea

    1. Vielen Dank! Ja, ich esse auch sehr viel vegan und bei vielen meiner vegetarischen Rezepte gebe ich auch die vegane Alternative an, wenn sie Sinn macht. Ich finde die vegane Küche größtenteils fantasievoller, denn vegetarisch heißt ja bei vielen immer noch Gemüse in Sahne ertränkt und mit Käse erschlagen, weil man ja sonst keinen Geschmack dran kriegt :-(. Die vegane Küche erfordert dann doch etwas mehr Fantasie. Meine veganen Lieblingsblogs sind lotusartichoke.com und veganricha.com.
      Freut mich, dass Du mir folgst. LG

  3. Schön, dass du mich gefunden hast. So konnte ich Dich ebenfalls finden und in Deinem tollen Rezepten stöbern. Vieles genau nach meinem Geschmack, werde mir sicher einiges von abschauen 🙂

  4. Zufällig habe ich deinen Blog entdeckt beim Lesen eines anderen Rezeptes und mir gefällt, was du so alles kochst. Wir leben zwar nicht vegetarisch, essen aber sehr wenig Fleisch und freuen uns deshalb über fantasievolle Gemüserezepte. Du hast mich auf den Gedanken gebracht, mal meine Gewürze zu zählen. Da sammelt sich ja einiges an und ich bin wie du ebenfalls von Kräutern begeistert. Habe die zwar nur auf meinem Balkon, aber auch da gedeiht zu einiges. Ich freue mich auf neue Kochideen von dir und werde bestimmt einiges ausprobieren.
    LG

Kommentar verfassen