Gebratene Nudeln mit Kürbis Tofu und Banane mit Erdnuss Ingwer Chili Tamarinden Sauce

Gebratene Nudeln mit Kürbis, Tofu, Banane und Erdnuss Tamarinden Chili Sauce

Gebratene Nudeln mit Kürbis, Banane und Tofu sind die ein asiatisch angehauchtes Nudelgericht für den Herbst mit einer ausgewogenen Balance aus Süße und Schärfe. Die Tamarinden Erdnuss Chili Soße bringt außerdem eine leicht süß-säuerliche Komponente. Aber egal, schmeckt einfach lecker.

Zutaten für die gebratenen Nudeln:

(für 3-4 Portionen)

  • 250 g Soba Nudeln, man kann aber auch Tagliatelle nehmen
  • 1/2 Kürbis
  • 1 Kochbanane, alternativ 1 normale Banane, nicht zu reif
  • 200 g Tofu
  • 1 Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Gomasio
  • 2-3 EL Sesamöl

Zutaten für die Erdnuss Tamarinden Chili Sauce:

Zubereitung der gebratenen Nudeln:

Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und zur Seite stellen.

Zwiebeln schälen und klein hacken. Tofu und Kürbis würfeln, Banane längs schneiden und in Scheiben schneiden.

In einer Pfanne Sesamöl erhitzen, Zwiebeln Tofu und Kürbis braten, bis der Kürbis bißfest ist. Kurz vor dem Garpunkt, Banane dazu geben und einige Minuten mitbraten.

Gebratener Kürbis mit Tofu und Banane
Gebratener Kürbis mit Tofu und Banane

Nudeln dazugeben, mit Gomasio und Erdnuss Sauce vermischen und servieren.

Gebratene Nudeln mit Kürbis Tofu und Banane
Gebratene Nudeln mit Kürbis Tofu und Banane

Fertig, Lecker!

Erdnuss Ingwer Chili Tamarinden Sauce
Erdnuss Ingwer Chili Tamarinden Sauce
Gebratene Nudeln mit Kürbis Tofu und Banane mit Erdnuss Ingwer Chili Tamarinden Sauce
Gebratene Nudeln mit Kürbis Tofu und Banane mit Erdnuss Ingwer Chili Tamarinden Sauce
Shares 0

2 Kommentare

Kommentar verfassen