Gewürzhirse Taboulé mit Frühlingszwiebeln, Kichererbsen, Rosinen, getrockneten Tomaten, Pistazien und Minze

Gewürzhirse Taboulé mit Frühlingszwiebeln, Kichererbsen, Rosinen, getrockneten Tomaten, Pistazien und Minze

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Gewürzhirse  Taboulé mit Frühlingszwiebeln, Kichererbsen, Rosinen, getrockneten Tomaten, Pistazien und Minze

Gewürzhirse Taboulé mit Frühlingszwiebeln, Kichererbsen, Rosinen, getrockneten Tomaten, Pistazien und Minze
Gewürzhirse Taboulé mit Frühlingszwiebeln, Kichererbsen, Rosinen, getrockneten Tomaten, Pistazien und Minze

Zutaten:

  • 200 g Hirse
  • 3 Kardamomkapseln
  • 1 Sternanis
  • 2-3 Nelken
  • 1 Stück Zimt
  • 1/2 TL falscher Safran oder einige echte Safranfäden
  • 3-4 EL Scharfe Paprikapaste
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 1 Glas getrocknete Tomaten
  • 1 Glas Kichererbsen
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 1 Handvoll Pistazien, geröstet
  • 1 TL Cumin
  • optional: 1 EL Mellis Çig Köfte Gewürz
  • 3 EL Ölivenöl (ich nehme das von den Tomaten)
  • optional: 1 EL geröstetes Pistazienöl
  • optional: 1-2 TL Harissa
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 EL Granatapfelsirup oder Granatapfel Balsamico
  • 1/2 Bund frische Minze
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Hirse mit den Gewürzen nach Packungsanleitung kochen und abkühlen lassen.

Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Getrocknete Tomaten kleinschneiden und zu der abgekühlten Hirse geben. Rosinen, Pistazien, Kichererbsen und Gewürze untermischen. Mit Öl, Zitronensaft und Paprikapaste vermischen. Mit Granatapfelsirup, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Minze überstreuen.

Sehr gut auch als Bürosalat oder Partysalat einsetzbar.

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Kommentar verfassen