Holunder Balsamico Essig

Holunder Balsamico Essig selber machen

Holunder Balsamico Essig ist super einfach selbst herzustellen.

Meine erste Begegnung mit diesem tollen Essig machte ich auf einem Apfelfest in der Eifel. Dort hatte ein Apfelbauer auch diesen Essig zum Probieren und zum Verkauf angeboten. Der erste Löffel überzeugte mich sofort und ich nahm mir gleich ein Fläschchen mit. Leider hielt die Flasche nicht lang. Er schmeckt wunderbar als Salatdressing und da ich viel Salat essen war die Flasche auch schnell leer. Also musste Nachschub her. Ich habe versucht, den Apfelbauern im Internet ausfindig zu machen, was gar nicht so einfach war und habe dann per E-Mail Nachschub bestellt. Das mache ich nun regelmäßig seit ein paar Jahren, aber dieses Jahr – Oh Schreck- , war die Holunderbeerenleese wohl so mager, dass es keinen neuen Essig mehr gab. Also bräuchte ich eine andere Lösung. Viele Frucht-Essige, die in Geschäften angeboten werden enthalten künstliche Aromen, auch wenn natürlich oder naturidentisch draufsteht. Ich finde sie teilweise abscheulich. Es ist schwer, Natur-Essige zu finden, die wirklich gut und natürlich schmecken. Also selber machen. Und das geht ganz einfach:

Zutaten für den Holumderbeeren  Balsamico:

  • 500 ml Balsamico
  • 330 ml Holundersaft Muttersaft
  • 100 g Palmblutenzucker
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 5 Nelken
  • 5 Pimentkörner

Zubereitung des Holunderbeeren Balsamico Essig

Holunder Balsamico Essig
Holunder Balsamico Essig

Balsamico und Zucker zum Kochen bringen und den Zucker unter Rühren auflösen.

Holundersaft, Zimt, Pimentkörner, Anis und Nelken zugeben, zum Kochen bringen und ca 10 Min. köcheln lassen.

Durch ein Sieb filtern und in Flaschen abfüllen.

Holunder Balsamico Essig
Holunder Balsamico Essig

Fertig! Lecker!

Shares 0

Kommentar verfassen