Indisches Frühstück mit Reisflocken, Kartoffeln und Gewürzen

Indisches Frühstück mit Reisflocken, Kartoffeln und Gewürzen

Bei mir kann Frühstück auch schon ordentlich scharf und gewürzt beginnen. So habe ich mir was bei den Indern abgeschaut und mich von einem Rezept aus „Lotus und Artichocke“ inspirieren lassen. Hier jedoch in meiner persönlichen Variante.

Man nehme: (für ca. 2-3 Portionen)

  • 1 Tasse Reisflocken
  • 1 Tasse Wasser
  • 2-3 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Tomaten
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Cumin, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Paprika, edelsüß
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • 1/2 TL Garam Masala
  • 1 EL Ghee
  • 1 Handvoll Cashewkerne
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 TL braune Senfkörner
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Reissirup

Reisflocken mit der Tasse Wasser übergießen und einige Minuten ziehen lassen.

in der Zwischenzeit Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer klein haken. Kartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten und Frühlingszwiebeln grob hacken.

Ghee in einem Topf erhitzen und die Senfkörner darin anbraten, bis sie springen. Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer und die übrigen Gewürzen dazugeben und einige Minuten dünsten, bis sie duften. Dann Kartoffel dazugeben und weich kochen, ggf. etwas Wasser dazugeben. Zum Schluss die Tomaten und die Reisflocken unterheben und einige Minuten bei kleiner Flamme mitgaren. Mit Zitronensaft und Reissirup, Pfeffer und Salz abschmecken. Mit Cashewnüssen, Kokosflocken und Koriander garnieren.

Fertig, Lecker!

Indisches Frühstück mit Reisflocken, Kartoffeln und Gewürzen
Indisches Frühstück mit Reisflocken, Kartoffeln und Gewürzen

Ist vor allem eine gute Alternative, um an kalten Tagen morgens in die Gänge zu kommen. Wirkt besser als Kaffee und heizt morgens schön ein.

Shares 0

Ein Kommentar

Kommentar verfassen