Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze

Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze

Der Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze ist ein fruchtig frischer und sättigender Salat voller Aromen und gesunder Inhaltsstoffe.

Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze
Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze

Das Rezept lässt sich mit gekeimten oder gekochten Kichererbsen und Quinoa zubereiten, je nachdem ob Ihr den Salat als roh vegane Version oder vegane Version zubereiten möchtet, oder eine Mischung daraus, also mit gekochten Kichererbsen und gekeimten Quinoa Samen. Mit den gekeimten Hülsenfrüchten schmeckt der Salat noch frischer und crunchiger. Allerdings müssen die Kichererbsen einige Tage, die Quinoa Samen einige Stunden vorher gekeimt werden. Das geht aber sehr einfach.

Zutaten für den Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze

  • 200 g Quinoa (= ca. 70 g rohe Quinoa Samen) (roh gekeimt oder gekocht)
  • 400 g Kichererbsen (= ca. 150 g rohe Kichererbsen) (roh gekeimt oder gekocht)
  • 60 g sonnengetrocknete Tomaten
  • 250 g Kirschtomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Rucola
  • 30 g Pinienkerne
  • 30 g Rosinen
  • 1/2 Avocado (optional)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/4 Bund Minze
  • 1/4 Bund Korianderkraut
  • 1 TL Ras El Hanout Gewürzmischung (CousCous Gewürz)

Zutaten für das Zitronen Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Zitronensaft und Abrieb
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Dattelsirup oder Ahornsirup
  • 1 -2 TL Cumin, gemahlen
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • 1/2 TL Chili Flocken (Pul Biber)
  • 1 TL Sumach
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze
Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze

Zubereitung des Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze

Für die roh vegane Version die Kichererbsen 3-4 Tage vorher mit der doppelten Menge Wasser 12-24 Stunden oder über Nacht einweichen lassen, gut abspülen und in einem Keimgefäß keimen lassen. Dabei 2-3 mal täglich abspülen.

Die Quinoa Samen brauchen nicht so lange. Diese 1 Tag vorher ca. 4 Stunden einweichen lassen, abspülen und in ein Keimgefäß geben. Die Samen keimen innerhalb von 4-12 Stunden.

Für die gekochte Version die Kichererbsen ebenfalls über Nacht einweichen lassen, abspülen und ca. 1 Stunde kochen. Für die schnelle Version gekochte Kichererbsen aus dem Glas oder der Dose verwenden.

Die Quinoa Samen abspülen und in der Pfanne kurz anrösten. Mit der doppelten Menge heißem Wasser übergießen, kurz aufkochen lassen und 10-15 Minuten köcheln lassen. Die Quinoa sollten noch Biss haben.

Alternativ kann man auch die gekeimten Samen in der Pfanne kurz anrösten. Es gibt also viele alternative Zubereitungsarten für diesen Salat.

Kichererbsen und Quinoa in eine Schüssel geben.  Die sonnengetrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden oder hacken. Tomaten halbieren oder vierteln.

Rucola waschen, abtupfen und in Streifen schneiden.

Kräuter fein hacken.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Öl rösten oder roh lassen.

Alle Zutaten für den Salat zu den Kichererbsen und Quinoa geben und gut vermischen.

Alle Zutaten für das Dressing in eine kleine Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren.

Das Dressing über den Salat gießen und gut umrühren.

Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze
Kichererbsen Salat mit Quinoa, Tomaten, Rosinen und Minze

Lauwarm genießen oder eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Auch als Bürosalat geeignet, denn der Salat lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch gut durchgezogen. Ergibt eine leckere sättigende Mahlzeit.

 

Shares 0

Kommentar verfassen