Pasta al la Puttanesca

Pasta alla puttanesca mit Tomaten, Oliven, Kapern und Peperoni

Pasta alla puttanesca ist ein einfaches italienisches Rezept mit einer scharf würzigen Tomatensauce mit Chili, schwarzen Oliven und Kapern.

Pasta al la Puttanesca
Pasta al la Puttanesca

Italienische Hausmannskost aus Apulien: Nudeln nach Hurenart ist ein einfaches, bodenständiges Rezept und schmeckt super lecker. Es gibt natürlich nicht die eine Rezeptur, sondern unzählige Varianten. Standard Zutaten sind jedoch Tomaten, schwarze Oliven, Peperocino und Kapern, optional noch Sardellen und Kräuter und Gewürze nach Geschmack.

Zutaten für die Pasta alla puttanesca

  • 250 g Pasta oder Zucchini Pasta
  • 500 g frische Tomaten oder 1 Dose (je 400 g) gehackte Tomaten oder passierte Tomaten
  • 1 frische rote Chilischoten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 8-10 schwarze Oliven
  • 1 EL Kapern
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Zitrone, Saft und Abrieb
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/4 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • Optional: 1 kleine Dose (30 g) Sardellenfilets in Öl
  • Optional. 100 ml Rotwein
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung für die Pasta alla puttanesca

Zucchini schälen und mit dem Sparschäler rund um den Kern in dünne Streifen schneiden. Den verbleibenden Kern mit in der Soße verarbeiten.

Die Bandnudeln mit Öl, Zitronensaft und Salz vermischen und einige Minuten ziehen lassen.

Die Safran-Fäden mit ein paar Tropfen Öl und Zitronensaft auflösen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch schälen, Chili entkernen und fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen. Dann die gehackten Tomaten und das Tomatenmark, der Zitrone, den Lorbeer, die Kapern und gehackten Oliven und Gewürze dazugeben und ein paar Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die frischen Kräuter hacken.

Die Zucchini abtropfen lassen, die Flüssigkeit aber aufffangen und zusammen mit den restlichen klein gehackten Zucchinikernen eventuell noch mit zur Sauce geben.

Die Zucchini mit dem Safran und Kurkuma Pulver vermischen, bis sie eine schöne gelbe Farbe angenommen haben.

Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Zucchini darin kurz erwärmen.

Die Tomatensoße mit frischen Kräutern, Pfeffer und Salz abschmecken und mit den Bandnudeln servieren und mit ein paar Kräutern und Pinienkernen dekorieren.

Shares 0

Kommentar verfassen