Tomaten Chutney mit Ingwer, Datteln, Feigen und Chili

Tomaten Chutney mit Ingwer, Datteln und Feigen

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Ich wollte schon immer mal ein Tomaten Chutney ausprobieren. Heute habe ich noch 5 sehr reife Tomaten im Kühlschrank gefunden, die unbedingt verarbeitet werden wollten.  Also machte ich mich auf die Suche nach leckeren Tomaten Chutney Rezepten.

Was ich an Tomaten Chutney Rezepten fand, hat mich allerdings nicht überzeugt, denn irgendwas was war immer, was mir nicht gefiel. Vor allem aber enthielten die meisten Rezepte jede Menge Zucker. Wer meinen Blog liest, der weiß, dass ich grundsätzlich keinen Zucker verwende, zumindest keinen herkömmlichen Industriezucker und auch sonst weitgehend auf Zucker und Zuckersubstitute verzichte.

Also habe ich mir selbst ein neues Rezept zusammengebastelt. Da ein Chutney trotzdem eine süße Kompente braucht, habe ich getrocknete Feigen und Datteln genommen, die hervorragend mit den Tomaten harmonieren. Chili bringt die erforderliche Schärfe und der Ingwer gleichzeitig noch eine weitere fruchtige Süße in das Chutney. Und schon fast fertig ist das Chutney.

Und – ich muss mich selbst loben – es ist mir gut gelungen. Es schmeckt wirklich gut.

image

Zutaten für das Tomaten Chutney: (für 2 Marmeladen Gläser)

  • 500 Gr Tomaten (Ca. 5 große Tomaten)
  • 60 Gr. Datteln, getrocknet (Ca. 5-6 je nach Größe
  • 1 Feige, getrocknet
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 großes Stück Ingwer
  • 1 rote Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico rosso
  • 1 EL Balsamico crema
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Senfpulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung des Tomaten Chutney:

Tomaten waschen und fein würfeln.

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

Chili entkernen und fein hacken. Dattel und Feige ebenfalls fein hacken.

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer glasig dünsten. Die Tomaten, Feigen und Datteln dazugeben und mitdünsten. Alle anderen Zutaten ebenfalls dazugeben und köcheln lassen, bis das Chutney zu einer sämigen Paste eingeköchelt ist.

Tomatenchutney köcheln lassen
Tomatenchutney köcheln lassen

Fertig, Lecker!

Die heiße Masse in saubere und trockene Marmeladengläser gießen und verschließen.

Schmeckt gut zum Maisbrot oder Kartoffelbrot als Aufstrich, als Dip,  oder aber auch als Nudelsoße oder zu Kartoffeln.

Tomaten Chutney mit Ingwer, Datteln, Feigen und Chili
Tomaten Chutney mit Ingwer, Datteln, Feigen und Chili
Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

4 Kommentare

Kommentar verfassen