Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews

Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews

Der Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews ist ein fruchtig würziger Salat, den ich nach Anregungen aus der Küche Sri Lankas zusammengestellt habe.

Der fruchtige Salat mit würzigem Chili eignet sich sehr gut als gesunder und sättigender Büro-Salat oder als feurige Beilage für die Sommerparty.

Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews
Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews

Für den besonderen Geschmack wird der Basmati Reis mit Safran, Kardamom, Nelken, Sternanis, Zimt und Curryblättern in einer Mischung aus Wasser und Kokoswasser gekocht.

In der Zwischenzeit werden Mango, Paprika, Frühlingszwiebeln und Chili mit geraspelter Kokosnuss, Petersilie und Minze sowie weiteren Gewürzen vermischt und später mit dem abgekühlten Reis vermischt. Sehr gut schmecken dazu auch meine Devilled Cashewkerne als Garnitur.

Das gleiche Rezept könnt ihr auch als Grundlage für ein leckeres Reisgemüsegericht verwenden.

In diesem Fall die Zutaten für den Salat in einer Pfanne dünsten und den fertigen Reis unterheben und alles zusammen ein paar Minuten in der Pfanne braten. Gebratener Mango Reis schmeckt auch sehr lecker.

Das Rezept für den Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews

Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews
Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews

Zutaten für den Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews

Zutaten für den Safran-Gewürz Reis

  • 175 g Basmati Reis
  • 30 ml Kokonusswasser
  • 120 ml Wasser
  • 2-3 Saffranfäden
  • 2-3 Kardamomkapseln
  • 1 Sternanis
  • 2 Nelken
  • 1/2 Zimtstange
  • 2-3 EL getrocknete Curryblätter oder 1 Lorbeerblatt

Zutaten für den Salat

  • 1 kleine Paprika
  • 1 Mango
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Chilischote
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Senfpulver
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 EL frische, geraspelte Kokosnuss, alternativ getrocknete Kokosflocken in etwas Kokosmilch eingeweicht oder geröstete Kokosflocken (optional)
  • 2-3 EL Sesamöl oder Rapsöl
  • 2 EL Limettensaft
  • eine Handvoll Devilled Cashews (optional) zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung des Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews

  1. Den Reis in Kokosnuss Wasser, Wasser und Safran, Salz und den übrigen Gewürzen nach Packungsanleitung kochen.
  2. In der Zwischenzeit Mango schälen, entkernen und würfeln. Paprika und Chilischoten halbieren, entkernen und die Paprika ebenfalls fein würfeln. Chilischote fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden oder ebenfalls fein hacken. 
  3. Die Zutaten für den Salat in einer Salatschüssel vermischen.
  4. Wenn der Reis gar ist, die harten Gewürze und Blätter entfernen. Die Kardamomkapseln ausdrücken und zurück zum Reis geben. Den Reis abkühlen lassen.
  5. Den abgekühlten Reis mit den übrigen Zutaten vermischen und mit Pfeffer Salz und Limettensaft abschmecken. Mit gehackten Kräutern und gerösteten Cashewkernen servieren.
Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews
Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews
0 Shares
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Reissalat mit Mango, Chilis, Kokosnuss und Cashews
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei