Superfood Chia Hanf Brot mit Kürbis Pesto

Superfood Brot mit Chia und Hanf

Die Superfood Brot oder Brötchen mit Chia und Hanf bestehen aus Buchweizenmehl mit Hanfprotein, Chia Samen und jede Menge weiterer Nüssen und Samen.

Superfood Brot mit Chia und Hanf
Superfood Brot mit Chia und Hanf

Die Inspiration zu diesem Brot habe ich von Heavenlynn Healthys Chia Superfood Brot, habe das Rezept aber dann doch ganz anders gemacht und mehr verschiedene Mehle, Nüsse und Samen und ein paar Brotgewürze dazugegeben. Außerdem habe ich Brötchen statt Brot daraus gebacken, weil man die leichter portionieren kann. Aber Ihr könnt aus dem Teig natürlich auch einen ganzen Brotlaib formen oder den Teig in einer Brotform backen. Ich habe beides ausprobiert.

Superfood Brot mit Chia und Hanf
Superfood Brot mit Chia und Hanf
Superfood Brötchen mit Chia und Hanf
Superfood Brötchen mit Chia und Hanf
Gleich geblieben ist die glutenfrei und vegane Rezeptur, die maßgeblich Chia Samen als Back- und Bindemittel verwendet.

Was ist dran am Superfood Chia ?

Chia ist ein Pseudogetreide, das ursprünglich aus Mexiko stammt. Schon die Mayas und Azteken schätzten Chia als wertvollen Bestandteil ihrer Ernährung.

Die winzigen Chia Samen enthalten 5x soviel Calzium wie Milch und sich daher wertvoll für die Knochengesundheit. Dazu schützen viele Antioxidantien, u.a die wichtigen Phenolsäuren, unsere Zellen und sorgen für einen Anti-Aging Effekt. Wertvolle Ballaststoffe schützen unseren Darm und sorgen für einen nachhaltigen Sättigungseffekt. Auch enthalten die Samen einen hohen Anteil an Proteinen für die Muskeln und mehr Eisen als Spinat und sind daher blutbildend. Sie wirken blutdrucksenkend, aber auch blutverdünnend und können daher zu Wechselwirkungen mit blutverdünnenden Medikamenten führen. Die empfohlene Verzehrmenge liegt daher bei 30-50 Gramm pro Tag.

Aufgrund der hohen Quellwirkung sind die Chia Samen aber vor allem in der veganen und glutenfreien Küche ein beliebter Ersatz für Eier und Bindemittel.

Superfood Hanf und Hanfprotein

Hanfsamen bestehen zu rund 20 bis 25 Prozent aus Protein und weisen daher eine ähnliche Proteinstruktur auf wie der Mensch. Das Hanfprotein enthält alle essentiellen Aminosäuren, die der Mensch über die Nahrung aufnehmen muss, um zu überleben, und um Muskeln aufzubauen. Das Hanfprotein ist daher eine wertvolle pflanzliche Eiweißquelle, enthält außerdem Antioxidanzien und wertvolle Omega 3 Fettsäuren, die cholesterinsenkend und entgiftend wirken. Hanfprotein enthält außerdem nur 34 g Kohlenhydrate pro 100 g und kann daher gut beim Low Carb Backen ein Teil des Mehls ersetzen.

Das Rezept für die Superfood Brot oder Brötchen mit Chia und Hanf

Superfood Brötchen mit Chia und Hanf
Superfood Brötchen mit Chia und Hanf

Zutaten für die Superfood Brot oder Brötchen mit Chia und Hanf

  • 300 g Buchweizenmehl
  • 50 g Hanfprotein (alternativ mehr Buchweizen oder Mandelmehl, Kokosmehl, etc.
  • 100 g (glutenfreie) Haferflocken oder Hirseflocken, gemahlen
  • 60 g Mandeln
  • 50 g Kürbiskerne
  • 60 g Haselnüsse
  • 60 g Walnüsse
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Hanfsamen, ungeschält
  • 30 g Leinsamenmehl, gemahlen
  • 3 TL Chia Samen
  • 3 TL Flohsamenmehl
  • 625 ml Mineralwasser
  • 1 TL Honig, Dattelsirup oder andere Süße
  • 1 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Cumin, gemahlen
  • 1/4 TL Koriander, gemahlen
  • 1/8 TL Kardamom
  • 1 TL Salz

Zubereitung der Superfood Brot oder Brötchen mit Chia und Hanf

  1. Die Haferflocken, Leinsamen und Flohsamen im Food Processor zu feinem Mehl verarbeiten und in eine Schüssel geben. Das Buchweizenmehl, Mandelmehl sowie die ganzen Nüsse und Samen dazugeben und gut vermischen.
  2. Nun die feuchten Zutaten dazugeben: Nun das Mineralwasser, Honig und Apfelessig dazugeben und mit einem großen Löffel oder den Händen zu einem Teig kneten.
  3. Die Schüssel mit einem Handtuch bedecken und ca. 1 Stunde stehen lassen damit die Mehle mit dem Wasser quellen können und der Teig fest wird.
  4. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Kokosfett einfetten oder mit Backpapier auslegen. Wenn Ihr aus dem Teig lieber ein Brot, als Brötchen backen wollt, dann könnt ihr den Teig aus als Ganzes backen oder entsprechend eine Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig prüfen. Zum Backen muss der Teig richtig fest sein. Wenn er zu flüssig ist, dann noch etwas Flohsamenmehl dazugeben und nochmals 5-10 Minuten quellen lassen, damit die Flohsamen die Feuchtigkeit aufnehmen können.
  6. Der Teig muss richtig fest sein und darf nicht mehr flüssig sein. Wenn dies der Fall sein sollte, dann ein paar mehr Flohsamen dazugeben.
  7. Wenn der Teig fest ist, dann für die Brötchen 10-12 Teigkugeln aus dem Teig formen und auf das Backblech legen und etwas andrücken. Alternativ den Teig in einer großen Teigkugel auf das Backblech legen oder in eine Backform spachteln.
  8. Die Brötchen ca 25-30 Minuten, das Brot ca. 50-60 Minuten backen. Mit dem Holzstäbchentest könnt ihr testen, ob der Teig gar ist. Wenn an dem hineingesteckten Stäbchen kein Teig mehr kleben bleibt ist der Teig gut.
  9. Das Backwerk aus dem Backofen nehmen und mindestens 15 bis 20 Minuten abkühlen lassen bevor Ihr es anschneidet, ansonsten zerbröselt es.
  10. Das ausgekühlte Brot im Kühlschrank aufbewahren oder portionsweise einfrieren. Im Kühlschrank hält es sich ca. 4-5 Tage. Aber es ist so köstlich, Sasses schnell aufgefuttert ist. Schmeckt wunderbar mit Butter, Nussbutter oder selbstgemachte Dips und passt zu süßen oder herzhaften Brotaufstrichen.
Superfood Chia Hanf Brötchen mit Kürbis Pesto
Superfood Chia Hanf Brötchen mit Kürbis Pesto
Superfood Chia Hanf Brot mit Kürbis Pesto
Superfood Chia Hanf Brot mit Kürbis Pesto
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Superfood Brot oder Brötchen mit Chia und Hanf
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei