Erdnuss Auberginen Curry mit Brokkoli

Erdnuss Auberginen Curry mit Brokkoli

Ein etwas abgewandeltes Rezept nach einer Anregung von Mel Bumls Gourmet Guerilla Blog. Bei Mel sind es grüne Bohnen. Ich hatte keine, daher habe ich Brokkoli genommen, statt Schalotten gibt es bei mir rote Zwiebeln und aus der Suppe habe ich ein Curry gemacht.

Erdnuss Auberginen Curry mit BrokkoliErdnuss Auberginen Curry mit Brokkoli

Zutaten:

  • 500 g Auberginen
  • 500 g Brokkoli
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 scharfe Chilischote
  • 2-3 EL Erdnussöl
  • 2-3 EL Erdnusspaste
  • 3-4 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1,5 TL gemahlenen Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 Zitrone, frisch gepresst
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Handvoll gehackte Erdnüsse
  • 1/2 Bund frischer Koriander

Zubereitung:

Auberginen würfeln, Brokkoli in kleine Röschen verlesen, den Strunk in kleine Würfel schneiden.

Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Chilichote fein hacken und in Öl dünsten. Auberginen und Brokkoli dazugeben und zusammen mit den Gewürzen anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und einige Minuten garen. Tomaten, Tomatenmark, Erdnussbutter dazugeben und alles zusammen bißfest garen. Mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken und mit gehacktem Korianderkraut und den gehackten und gerösteten Erdnüssen servieren.

Dazu schmeckt Basmatireis

Erdnuss Auberginen Curry mit Brokkoli
Erdnuss Auberginen Curry mit Brokkoli
Shares 0

2 Kommentare

Kommentar verfassen