Gewürzhirse mit Cashew und Berberitzen

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Gewürzhirse ist eine tolle Beilage für arabische Gerichte, schmeckt aber auch als Frühstücksalternative. Ich habe schon einige meiner Variationen gepostet: Gewürzhirse mit Cumin, Safran und Orangenzesten.

Meine heutige Variation ist Gewürzhirse mit Cashew und Berberitzen.

Zutaten:

  • 1 Kaffeebecher Hirse
  • 1,5 Kaffeebecher Wasser
  • 1 Sternanis
  • 1/2 Zimtstange
  • 5 Kardamomkapseln
  • 3 Nelken
  • 1 Handvoll Cashews
  • 1 Handvoll Berberitzen
  • 1-2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Hirse heiß abspülen und mit der 1,5 fachen Menge Wasser, Salz, Olivenöl, Zimt, Sternanis, Kardamomkapseln und Nelken aufkochen und da. 8-10 Minuten köcheln lassen.

Berberitzen und Cashews dazugeben und ca. 10 Minuten ausquellen lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, eventuell noch etwas Olivenöl hinzufügen.

Fertig!

Schmeckt zu allen arabischen Gerichten, z.B.

Oder auch als Grundlage für Frühstücksalternativen gemischt mit süßen Früchten oder mit Avocado.

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

Kommentar verfassen