Lebkuchen Gewürz

Lebkuchen Gewürz

Lebkuchen Gewürz gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Diese Lebkuchen Gewürz Mischung ist eine traditionelle Zutat für den Lebkuchen, aber diese Gewürzmischung ist sehr vielfältig einsetzbar.

Das Plätzchen-Backen ist eine Tradition, die schon viel älter ist als Weihnachten. Schon in der vorchristlichen Zeit wurden zur Winterzeit nahrhaftes Gebäck zubereitet, das lange haltbar, süß und fettig ist und satt macht. Es wurde zu besonderen Festen oder eben speziell in der Winterzeit gebacken, in der andere Nahrungsmittel knapp waren.

Wie für alle Gewürzmischungen gibt es auch für das Lebkuchen Gewürze kein wirkliches Standard-Rezept, sondern es unterleigt persönlichen und regionalen Vorlieben. während in deutschen rezepturen stehts ein höherer anteil von Zimt vorhanden ist, überwiegt in ost- oder nordeuropäischen Rezepturen der Pfeffer.

Pfefferkuchen war lange Zeit auch bei uns ein Allgemeinbegriff für alle gewürzten Gebäckwaren.

Doch nun zu meiner persönlichen Lebkuchen Gewürz Rezeptur.

Zutaten für das Lebkuchen Gewürz 

  • 1 EL gemahlener Cassia Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Anis oder Sternanis
  • 1/2 TL gemahlene Nelken
  • 1/2 TL gemahlener Piment
  • 1/2 TL gemahlener Kuebenpfeffer
  • 2 TL Ingwerpulver
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL gemahlenes Kardamom
  • 1/2 TL geriebene Muskatnuss
  • 1 TL gemahlene Macisblüte

Zubereitung des Lebkuchen Gewürz 

Die Zubereitung dieser Gewürzmischung ist denkbar einfach, da ja bereits alle Gewürze gemahlen sind. Einfach zusammenmischen. Fertig!

Lebkuchen Gewürz
Lebkuchen Gewürz

In einem Schraubglas hält sich das Gewürz so lange bis es sein Aroma verliert. Wie alle Gewürze an einem dunklen, kühlen, trockenen Ort aufbewahren.

Shares 0

Kommentar verfassen