Red Winter Salat: Rote Bete, Radicchio, Belugalinsen, Orange und Grapefruit, Cranberries und Walnüsse mit Granatapfel Vinaigrette

Red Winter Salat: Rote Bete, Radicchio, Belugalinsen, Orange und Grapefruit, Cranberries und Walnüsse mit Granatapfel Vinaigrette

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Wenn man ihn anmacht, wird er rot. Ich präsentierte Euch heute einen superleckeren Wintersalat, der etwas Farbe in den trüben Winter bringt.

Ich esse mittags im Büro meist Salat und suche daher nach immer neuen leckeren Variationen, am liebsten eine Mischung aus Salaten, Hülsenfrüchten, Obst und Nüssen.

Die Hülsenfrüchte machen aus dem Salat eine eiweißreiche, sättigende Mahlzeit, die nicht belastet. Die Früchte und Nüsse liefern Zucker und Fett und damit jede menge Energie für den Tag und außerdem natürlich ganz viele Vitamine.

Hier meine neueste Kreation:

Red Winter Salat: Rote Bete, Radicchio, Belugalinsen, Orange und Grapefruit, Cranberries und Walnüsse mit Granatapfel Vinaigrette
Red Winter Salat: Rote Bete, Radicchio, Belugalinsen, Orange und Grapefruit, Cranberries und Walnüsse mit Granatapfel Vinaigrette

Zutaten: für ca. 3-4 Portionen

  • 1 halber Radicchio
  • 500 g rote Bete, ca. 2-3 Knollen
  • 100 g Belugalinsen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Grapefruit
  • 1 Orange
  • eine Handvoll Walnüsse
  • 1 Handvoll Cranberries

Für das Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Walnussöl
  • 3 EL Granatapfel Balsamico
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Ich liebe Rote Bete, aber die Zubereitung ist halt immer eine Herausforderung, alleine wegen der Färbekraft.  Daher nehme ich normalerweise immer die vorgekochte Bio Rote Bete von Netto. Diesmal hatte ich aber frische Rote Bete in meiner Gemüseretterbox, also ran an die Knolle.

Rote Bete schälen (am besten mit Einmalhandschuhen, ansonsten bekommt Ihr die Farbe nur sehr schwer wieder von den Fingern ab).  Die   Knollen würfeln. Ich habe dafür meine Nicer Dicer genommen. Da die Knollen ziemlich hart sind, erfordert das schon ein wenig Kraft, aber es geht schneller als mit der Hand. Ihr könnt für den Salat aber auch die vorgekochten nehmen. Ich habe die Rote Bete aber diesmal geröstet. dafür die Würfel in eine Auflaufform geben. 2 EL Ölivenöl und 1 EL Balsamico Essig, Pfeffer und Salz dazugeben und bei 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten im Ofen rösten. Die Roten Bete sollten noch bißfest sein.  Abkühlen lassen.

Beluga Linsen nach Packungsanweisung kochen. Auch die Linßen sollten noch bißfest lassen, damit sie im Salat nicht matschen.

Radicchio in mundgerechte Stücke schneiden.

Frühlingszwiebeln fein würfeln.

Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Grapefruit und Orange filettieren.

Radicchio, Frühlingszwiebeln, die geröstete Rote Bete, Grapefruit und Orangenfilets, gehackte Walnüsse, Cranberries und Beluga Linsen in einer Schüssel vermischen und das Dressing unterheben.

Red Winter Salat: Rote Bete, Radicchio, Belugalinsen, Orange und Grapefruit, Cranberries und Walnüsse mit Granatapfel Vinaigrette
Red Winter Salat: Rote Bete, Radicchio, Belugalinsen, Orange und Grapefruit, Cranberries und Walnüsse mit Granatapfel Vinaigrette

Fertig, Lecker!

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

2 Kommentare

Kommentar verfassen