Vegane Käsecreme aus Kartoffeln und Karotten

Vegane Käsecreme aus Kartoffeln und Karotten

Vegane Käsecreme aus Kartoffeln und Karotten ist eine kräftig gewürzte vergane Käsecreme als Dip für Brot order Gemüse oder als  vegane Käsesauce für vegane Mac ’n Cheese (Macaroni und Käse) Gerichte.

Vegane Käsecreme aus Kartoffeln und Karotten
Vegane Käsecreme aus Kartoffeln und Karotten

Diese vegane Käsecreme ist eine Rezept-Variante meines veganen „Cheddar“ Schnittkäse Rezeptes. Mir persönlich schmeckt sie noch besser, da ich mit meine Schnittkäse-Experimenten immer noch etwas auf Kriegsfuß stehe. Die Konsitenz des Schnittkäses habe ich immer noch nicht so ideal im Griff.

Hier also die „Streich- oder Schmelzkäse“-Variante, blitzschnell zubereitet und extrem würzig und lecker.

Zutaten für die vegane Käsecreme aus Kartoffeln und Karotten

  • 2-3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 1 Karotte
  • 1-2 Knoblauch Zehen oder 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 Zwiebel, oder 1 TL Zwiebelpulver
  • 2-3 EL Hefeflocken oder 1 EL Miso
  • 1 TL Ahornsirup
  • 2 EL Tahini Sesammus
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Cumin
  • 1/4 TL Asofoetida
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1/2 TL geröstetes Paprikapulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1-2 TL Olivenöl
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Oregano
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Wasser order Nussmilch zum Verdünnen
Vegane Käsecreme aus Kartoffeln und Karotten
Vegane Käsecreme aus Kartoffeln und Karotten

Zubereitung der veganen Käsecreme aus Kartoffeln und Karotten

Kartoffeln und Karotte schälen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. In einem kleinen Topf mit etwas Olivenöl oder Sesamöl glasig dünsten. Kartoffeln und Karotte dazugeben und auf kleiner Flamme gar dünsten.

Das Gemüse in einen Mixer oder Foodprozessor geben und mit der Sesampaste, Ahornsirup, Miso, Öl, Zitronensaft, Kräutern und Gewürzen zu einer feinen Paste verarbeiten und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit Wasser verdünnen, bis die gewünschte Konsitenz erreicht ist.

Für die Käse Streichcreme könnt Ihr die Paste etwas fester lassen, für Käsesauce etwas flüssiger, mit Nussmilch verdünnt schmeckt sie dann etwas sahniger.

Schmeckt warm und kalt.

Fertig! Leckerlife!

Shares 0

Kommentar verfassen