Zwiebelkuchen mit Trauben, Schafskäse und Rosmarin

Zwiebelkuchen mit Trauben, Schafskäse und Rosmarin

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Ich liebe Zwiebelkuchen, aber als Vegetarier bleibt mir nicht anderes übrig, als selbst Hand anzulegen, denn die klassische Variante enthält immer Speck und außerdem Crème Fraiche oder Sahne oder Sauerrahm, was ich auch nicht mag.

Daher habe ich mir eine Variante rausgesucht, die etwas anders ist. Diese Variante wird wie Pizza auf dem Blech zubereitet. Entdeckt habe ich diese Kombination bei Eat Smarter und habe die Rezeptur noch etwas abgewandelt.

Zwiebelkuchen mit Trauben, Schafskäse und Rosmarin
Zwiebelkuchen mit Trauben, Schafskäse und Rosmarin

Man nehme:

  • 100 Gr. Weizenmehl
  • 100 Gr. Roggenmehl, oder Dinkelmehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Honig
  • 1/2 TL Salz
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 5 große rote Zwiebel, alternativ Gemüsezwiebeln
  • 250 gr. Rote Trauben, kernlos
  • 250 gr. Weiße Trauben, kernlos
  • 200 Gr. Schafskäse
  • 5-6 Zweige frischer Rosmarin

Hefe in eine Tasse mit lauwarmen Wasser bröseln und mit Honig einige Minuten gären lassen.

Mehl in eine Schüssel geben und zusammen mit der Hefemischung und dem Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. 30-40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

in der Zwischenzeit Trauben waschen und halbieren. Schafskäse würfeln. Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln.

Den aufgegangenen Teig nochmals verkneten und mit einer Teigrolle auf eine Pizzablech ausrollen. Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig auflegen. Noch einmal 20 Min. gehen lassen. Mit Zwiebeln, Trauben, Schafskäse und Rosmarin belegen und etwa 25 Minuten bei 180 Grad ausbacken.

Zwiebelkuchen mit Trauben, Schafskäse und Rosmarin
Zwiebelkuchen mit Trauben, Schafskäse und Rosmarin

Fertig, Lecker!

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

Kommentar verfassen