Arabischer Kartoffel Sesam Dip – Msahbaha Batata

Arabischer Kartoffel Sesam Dip – Msahbaha Batata

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Dieser Kartoffel Sesam Dip – Msahbaha Batata – ist die arabische Antwort und eine gute Alternative zum griechischen Skordalia. Skordalia ist normalerweise mein Standard Party Dip. Diesmal haben wir jedoch eine Freundin mit Glutenintoleranz zu Besuch, daher kam für mich dieses Rezept als glutenfreie Alternative gerade recht. 

Der arabische Kartoffel Dip wird mit Sesammus, Joghurt und Knoblauch gemacht, ohne Weißbrot, wie der Skordalia Dip. Geschmacklich steht dieser Dip dem Skordalia nicht hinterher, ganz im Gegenteil. Er könnt mein neuer Lieblingsdip werden.

Arabischer Kartoffel Sesam Dip – Msahbaha Batata
Arabischer Kartoffel Sesam Dip – Msahbaha Batata

Zutaten für den Kartoffel Sesam Dip

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 3-4 EL Tahini Sesammus
  • 3-4 EL Joghurt
  • Saft von 1 Zitronen
  • 5 EL Olivenöl
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Sesamsaat, geröstet
  • 2-3 EL frische Petersilie

Zubereitung des Kartoffel Sesam Dip

Kartoffeln mit Schale gar kochen, abgießen und pellen. Mit einem Kartoffelstampfer fein stampfen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Knoblauch schälen und sehr fein häckseln. Den Knoblauch zusammen mit Sesammus, Zitronensaft, Joghurt und 4 EL Olivenöl unter die Kartoffeln mischen.

Den Kartoffel Sesam Dip auf einem flachen Teller oder einer Platte anrichten. Mit Petersilie und einem EL Olivenöl und dem gerösteten Sesam verzieren.

Dazu schmeckt Fladenbrot. Der Dip schmeckt aber auch gut als Püree als Beilage.

Arabischer Kartoffel Sesam Dip – Msahbaha Batata
Arabischer Kartoffel Sesam Dip – Msahbaha Batata

Fertig! lecker!

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

Kommentar verfassen