Avocado Dip mit Erbsen und Minze

Avocado Dip mit Erbsen, Limetten und Minze

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Dieser Avocado Dip mit Erbsen, Limetten und Minze ist ein Rezept in Anlehnung an den Avocado und Dicke Bohnen Dip von Yotam Ottolenghi. Da ich jedoch keine Dicken Bohnen hatte, habe ich Erbsen genommen. Außerdem habe ich noch etwas Sesam Tahine und Minze hinzugefügt.

Der Limettensaft verhindert, dass die Avocados so unschön grau werden, wenn sie pürriert sind. Ganz verhindern lässt sich die Oxidation nicht, aber wenn man noch eine Prise Natron dazu gibt, hält sich die brilliante grüne Farbe noch besser.

Natron ist ein Zaubermittel in der Küche. Natron zum Kochwasser von Hülsenfrüchten und grünem Gemüse sorgt dafür, dass das Gemüse die schöne grüne Farbe behält und außerdem macht es Hülsenfrüchte und blähendes Gemüse bekömmlicher, probiert es aus. Das ist ein alter Hausfrauen Trick. Davon stehen noch viele weitere auf der Gebrauchsanleitung für das Natron.

Zutaten für den Avocado Dip

  • 250 g Erbsen (frische or geforen, ich würde keine aus der Dose verwenden, da diese in der Regel schon zu gar gekocht sind und auch keine schöne Farbe mehr haben)
  • 2 große reife Avocados
  • 1-2 EL Limettensaft + Limettenabrieb bzw. Limettenzesten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Sesam Tahine (optional)
  • 1/4 Bund frische Minze (glatte Minze)
  • Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle
  • Natron

Zubereitung des Avocado Dip

Die Erbsen in einem Topf mit Wasser und 1 TL Natron zum Kochen bringen und ca. 2-3 Minuten blanchieren, abgießen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken, damit die Farbe erhalten bleibt.

Etwa 50 g der Erbsen zur Seite stellen. Diese werden später als Topping verwendet.

Die Minze fein hacken. auch davon ein paar Blättchen für die Deko zur Seite stellen.

Frühlingszwiebeln in sehr feine Ringe schneiden. Kommt auch ins Topping.

Limettenschale mit einem Zestenschneider abschälen. Auch diese Zesten werden später für die Deko verwendet.

Avocado Dip mit Erbsen und Minze
Avocado Dip mit Erbsen und Minze

Avocados schälen, entkernen und zusammen mit den Erbsen, dem Limettensaft, 1 Prise, Tahine, 1-2 EL Öl, Salz und Pfeffer und der gehackten Minze in einem Mixer oder Foodprozessor oder mit dem Pürrierstab zu einer feinen Paste verarbeiten.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Frühlingszwiebeln und die Hälfte der Limettenzesten dazugeben und kurz anbraten. Hitze reduzieren und die Erbsen und etwas Salz dazugeben und ein paar Minuten in der Pfanne bräunen.

Den Avocado Dip in eine Schal geben, in der Mitte eine Kuhle bilden und das Topping darüber geben. Mit etwas frischer Minze und den restlichen zesten garnieren und servieren.
Fertig! Lecker!
Leider habe ich kein Bild mehr von der dekorierten Version gemacht.
Dazu passen Fladenbrot, Kartoffeln, Cracker oder Gemüsechips.
Weitere Avocado Dip Varianten findet Ihr hier:
Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

Kommentar verfassen