Brokkoli Bällchen mit Rosmarin, Tomaten und Ziegenkäse

Brokkoli Bällchen mit Rosmarin, Tomaten und Ziegenkäse

Brokkoli Bällchen mit Rosmarin, Tomaten und Ziegenkäse sind Gemüse Falafel, ganz ohne Hülsenfrüchte und natürlich glutenfrei.

Brokkoli Bällchen mit Rosmarin, Tomaten und Ziegenkäse
Brokkoli Bällchen mit Rosmarin, Tomaten und Ziegenkäse

Zutaten für die Brokkoli Bällchen mit Rosmarin, Tomaten und Ziegenkäse

  • 400 g Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Ei oder Chia Ei (1 EL Chiasamenmehl mit 2 EL Wasser gequollen)
  • 2 EL Leinsamenmehl
  • 50 g Ziegenfeta oder veganer Käse
  • 2-3 EL getrocknete Tomaten
  • 50 g Walnüsse
  • 2 EL frische Rosmarin-Nadeln
  • 1 EL Olivenöl oder Kokosöl
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • optional 1-2 EL Rosinen oder Datteln
  • Weitere Gewürze nach Geschmack, z.B. Kurkuma, Cumin, Koriander, Chiliflocken,
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/3 TL Pfeffer aus der Mühle
  • 70 g Semmelbrösel (ich nehme dafür fein gemahlene Reiswaffeln als glutenfreie Alternative), alternativ Sesamsamen oder Kokosraspeln wälzen

Zutaten für die Brokkoli Bällchen mit Rosmarin, Tomaten und Ziegenkäse

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Brokkoli grob schreddern und mit Salz, Olivenöl und Zitronensaft etwas marinieren bzw. durchkneten.
  3. Brokkoli in einem Mixer oder Foodprozessor mit den übrigen Zutaten und Gewürzen, bis auf die Brösel, zu einem festen Teig verarbeiten und den Teig zu kleinen Bällchen formen. Die Brokkoli Bällchen in Semmelbrösel wälzen.
  4. Die Brokkoli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180 Grad 20-30 Minuten knusprig backen.

Die Brokkoli Bällchen schmecken super mit Hummus, Tahini-Dips oder mit süß-scharfer Hot Sauce.

Brokkoli Bällchen mit Rosmarin, Tomaten und Ziegenkäse
Brokkoli Bällchen mit Rosmarin, Tomaten und Ziegenkäse
Shares 0

Kommentar verfassen