Brokkoli Pesto mit Walnüssen, Cranberries und Zitrone

Brokkoli Pesto mit Walnüssen, Cranberries und Zitrone

Dieses Brokkoli Pesto mit Walnüssen, Cranberries und Zitrone ist eher gemacht wie eine  Gremolata, also nicht so mussig und ölig, sondern eher etwas grober, lockerer und krümeliger.

Brokkoli Pesto mit Walnüssen, Cranberries und Zitrone
Brokkoli Pesto mit Walnüssen, Cranberries und Zitrone

Zutaten für das Brokkoli Pesto mit Walnüssen, Cranberries und Zitrone

  • Ca. 400 g Brokkoli Röschen
  • 80 g Walnüsse
  • 1 Chilischote
  • 1 EL Cranberries
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4-5 EL Olivenöl
  • Zitronenabrieb 1 Zitrone
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung des Brokkoli Pesto mit Walnüssen, Cranberries und Zitrone 

Um nicht alles zu einem glatten Muß zu mixen, zerkleinere ich die Zutaten separat und mische sie dann.

Brokkoli waschen und in kleine Röschen zerteilen. Im Mixer zerkrümeln, aber nicht zu Muß verarbeiten. Zur Seite stellen.

Zitrone heiß abwaschen und trocken reiben. Die Schale abreiben.

Knoblauch schälen, Chilischote entkernen und sehr fein hacken oder im Mixer häckseln. Die Walnüsse, die Cranberries, die Zitronenschale und die Petersilie dazugeben und fein häckseln, mit Pfeffer und Salz abschmecken und zu dem gehäckselten Brokkoli geben. 2-3 EL Olivenöl oder mehr nach Geschmack dazugeben und gut vermischen. Mit Pfeffer, Salz und ggf. etwas Zitronensaft abschmecken.

Brokkoli Pesto mit Walnüssen, Cranberries und Zitrone
Brokkoli Pesto mit Walnüssen, Cranberries und Zitrone

Das Pesto passt als Brotaustrich, als Pesto für Pasta oder Gemüsenudeln oder als Belag für Wraps oder grüne Flatbread Pizza.

Shares 0

Kommentar verfassen