Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen

Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen

Diese Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen sind eine korsische Energiebällchen Variante, perfekt als Süßigkeit für den Herbst und Winter.

Weihnachliche Gewürze aus Vanille, Kardamon, Koriander und Chili machen diese Energiebällchen außerdem zu einer tollen Geschenkidee.

Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen
Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen

Das Rezept für die Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen

(ergibt ca. 12 Stück)

Zutaten für die Energiebällchen

  • 8 Medjool Datteln
  • 8 gekochte oder geröstete Maronen
  • 50 g Haselnüsse
  • 40 g Mandeln
  • 1 TL Vanille Extrakt oder 1/4 TL Vanillepulver
  • 2 EL Orangensaft und Zesten
  • 1 Prise Chili, Zimt, Nelken, Muskat und Kardamon
  • optional: grob gehackte Haselnüsse zum Wälzen
Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen
Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen

Zubereitung der Energiebällchen

  1. Maronen, Mandeln und Haselnüsse im Mixer vermahlen.
  2. Datteln und Gewürze dazugeben und zu einer feinen Paste verarbeiten.
  3. Aus der Paste ca. 12 Kugeln formen und optional in Haselnussmehl oder Splittern wälzen.
  4. Im Kühlschrank mindestens 30 Minuten fest werden lassen.
Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen
Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen
Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen
Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen

Weitere Energiebällchen Variationen aus Maronen und Haselnüssen

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
4.51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Energiebällchen mit Maronen und Haselnüssen"

Kommentar verfassen

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Minh
Gast

Du hast hier ganz viele Energiebällchen. <3 Die sind immer wieder toll und gut für den kleinen Appetit zwischendurch. 🙂