Erdnuss Chili Dip

Erdnuss Chili Dip mit Ingwer – nussig und schön scharf

Dieser Erdnuss Chili Dip war eigentlich als Salatdressing für einen   Weißkraut Salat nach thailändischer Art gedacht. Aber das Dressing ist so saumässig lecker, dass wir die Soße als Dip ohne Salat gegessen haben. 

Dieser Ednuss Chili Dip ist ähnlich wie meine Erdnuss Ingwer Tamarinden Chili Sauce, aber eben ohne Tamarinde, die den Dip etwas säuerlicher macht. Dieser Dip hat eher die Anmutung und Konsistenz von Saté.

Der Dip besteht aus Ingwer, Chili und Knoblauch, mit crunchy Erdnussbutter, Sojasauce, Sesamöl, Reisessig und Reissirup.

Als Salatdressing kann man die Sauce etwa so mit Wasser verdünnen, als Dip eher etwas dickflüssiger verarbeiten. Jedenfalls ist sie sehr vielseitig verwendbar und schmeckt einfach super lecker, nussig und schön scharf.

Zutaten für den Erdnuss Chili Dip

  • 2 EL Erdnussöl oder Sesamöl
  • 2 EL Tamari Soja Soße
  • 2 EL Reisessig
  • 1-2 TL Reissirup
  • 1 TL Sesamöl, geröstet
  • 2 EL Erdnussbutter, crunchy
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Chili
  • 2-3 EL Wässer

Zubereitung des Erdnuss Chili Dip

Knoblauch und Ingwer schälen, Chili entkernen und alles zusammen in einem Mixer oder Foodprozessor sehr fein hacken, Erdnussbutter, Sesamöl, Reissirup, Reisessig und Sojasauce dazugeben und fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz Wasser löffelweise dazugeben und mixen.

Erdnuss Chili Dip
Erdnuss Chili Dip

Passt als Salatdressing zu asiatischen Salaten, als Grillsauce, als Dip zu Falafel, Brot und Gemüse, als Soße für Kartoffel, Süßkartoffel, Pasta und Gemüsenudeln. Alles, was kräftig asiatisch, nüssig und scharf sein  soll.

Macht besser gleich eine größere Portion. Diese hier war in wenigen Minuten alle.

Fertig! Leckerlife!

Shares 0

Kommentar verfassen