Pastinaken-Kartoffelpüree mit Trüffelöl, Belugalinsen und gebratenen Steckrüben in Orangencurry

Gebratene Steckrüben mit Belugalinsen und Pastinakenpüree mit Trüffelöl

Gebratene Steckrüben mit Belugalinsen und Pastinakenpüree mit Trüffelöl

Ein etwas abgewandeltes Rezept zum Rezeptvorschlag von Etepetete für die Gemüseretterbox. Mir war der Rezeptvorschlag zu „klassisch“,  daher habe ich aus dem Steckrüben-Kartoffelpüree mit gebratenen Pastinaken, ein Pastinaken-Kartoffelpüree mit gebratenen Steckrüben gemacht, habe noch einige Gewürze ergänzt und mit Trüffelöl und Orangencurry etwas Exotik reingebracht. Ich finde, das Ergebnis ist gut gelungen.

Zutaten:

  • 200 g Belugalinsen
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Aceto Balsamico Essig
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/4 TL Anis
  • 1 Stk Ingwer
  • 1 Schalotte
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 100 g Möhren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Muskatblüten, gemahlen
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1/4 TL Ahornsirup
  • 2 Pastinaken, ca. 400 g
  • Ca. 400 g Kartoffeln
  • 1-2 EL Trüffelöl
  • 50 ml Milch oder Milchersatz, z.B. Reismilch oder Mandelmilch
  • 2 Steckrüben, ca. 400 g
  • 1 TL Orangen Curry
  • 1 EL Ghee, oder Kokosöl
Pastinaken-Kartoffelpüree mit Trüffelöl, Belugalinsen und gebratenen Steckrüben in Orangencurry
Pastinaken-Kartoffelpüree mit Trüffelöl, Belugalinsen und gebratenen Steckrüben in Orangencurry

Zubereitung:

Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Möhren schälen und mit einem Foodprocessor in feine Würfel schneiden oder sehr fein hacken.  In einem Topf zusammen mit den Belugalinsen anschwitzen. Cumin, Chili und Anis dazugeben und einige Sekunden mitschwitzen. Mit Gemüsebrühe aufgießen, Lorbeerblätter dazugeben und 25-30 Minuten köcheln lassen.

Belugalinsen mit Gewürzen
Belugalinsen mit Gewürzen

Kartoffeln kochen und pellen. Pastinaken schälen, in gleich große Stücke schneiden und in etwas Wasser und wenig Salz weich kochen. Mit den gepellten Kartoffeln vermischen und mit Milch und Ghee, Butter oder Öl zu einem feinen Püree stampfen.

Pastinaken-Kartoffelpüree
Pastinaken-Kartoffelpüree

Steckrüben schälen und in feine Scheiben hobeln. In 1 EL Ghee in der Pfanne goldgelb braten und mit Orangen Curry würzen.

Gebratene Steckrüben in Orangencurry
Gebratene Steckrüben in Orangencurry

Alles zusammen servieren und den Pastinaken-Püree mit Trüffelöl verfeinern. Fertig!

Variationen:

Wem das Orangen Curry zu scharf oder zu exotisch ist, kann die Steckrüben auch einfach mit Muskat würzen und mit Kürbiskernen und Kürbikernöl überstreuen oder auch mit Trüffelöl. Auch das passt.

Shares 0

Ein Kommentar

Kommentar verfassen