Grünkohl mit Ingwer und Orangen

Grünkohl mit Ingwer, Orangen, Chili und Walnüssen

Ich habe Grünkohl schon in vielen Varianten gemacht, mit Mango Chutney oder sogar als Grünkohl Salat mit Haselnüssen, aber Grünkohl mit Ingwer, Orangen, Chili und Walnüssen ist auch eine tolle Grünkohl Variation. 

Bei vielen Menschen hat Grünkohl einen schlechten Ruf. Auch meine Freundin sagte vor kurzem, sie möge keinen Grünkohl. Sie assoziierte mit Grünkohl immer nur ein zerkochtes und untereinander gematschtes Kohlgemüse mit Kartoffeln und dazu fettige Würstchen. Dabei ist Grünkohl ein wirklich tolles und schmackhaftes Wintergemüse, dass sich sehr vielseitig verarbeiten lässt. Jetzt will sie dem leckeren Wintergemüse eine zweite Chance geben. Vielleicht mit diesem Rezept, denn für diesen Grünkohl verwende ich meine Orangen Ingwer Marmelade.

Grünkohl und Marmelade? Passt das zusammen? Klar, denn meine Marmelade ist nicht so quitschig süß, sondern enthält nur wenig Zucker und behält daher die Bitternote der Orangen und die Schärfe des Ingwers. Sie eignet sich daher gut als Chutney.  Zusätzlich kommen aber auch noch frische Orangen und Ingwer und jede Menge Gewürze dazu.

Als Beilage schmecken Linsen oder Linsendal, Gewürzreis oder Kartoffeln.

Zutaten für den Grünkohl mit Ingwer und Orangen:

  • 300 g Grünkohl
  • 1-2 Orangen, alternativ Kumquat
  • 2-3 rote Zwiebeln oder Gemüsezwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 Stück Ingwer
  • 200 ml Wasser oder GemüseBrühe
  • 1 EL Orangen Curry
  • 1 EL Orangen Ingwer Marmelade, alternativ Ingwer Chutney
  • 40 g Walnüsse geröstet
  • 2-3 EL Kokosöl

Zubereitung für den Grünkohl:

Grünkohl waschen und die harten Strünke entfernen.

Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken.

Chilischote entkernen und fein hacken.

Grünkohl mit Ingwer und Orangen
Grünkohl mit Ingwer und Orangen

In einer großen Pfanne Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili darin glasig dünsten. Currypulver dazugeben und kurz anbraten. Mit etwas Wasser oder Gemüsebrühe ablöschen.

Grünkohl dazugeben und bißfest garen.

1 EL von der Orangen Ingwer Marmelade dazugeben, alternativ Orangen Filets, geröstete Orangenscheiben mit Schale oder Kumquats dazugeben.

Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und mit dem fertigen Grünkohl und Kumquat Scheiben servieren.

Grünkohl mit Ingwer und Orangen
Grünkohl mit Ingwer und Orangen

Tarte von Grünkohl mit Ingwer, Kumquat und Orangen

Da ich ursprünglich Mürbeteig gemacht habe, um eine Süßkartoffel Tarte zu machen, dann aber festgestellt habe, dass ich gar nicht genug Süßkartoffel hatte, kam mir spontan die Idee, aus dem Grünkohl Gemüse eine Grünkohl Tarte zu machen.

Für diese Variante einfach den Grünkohl so zubereiten wie oben beschrieben und in eine Tarteform oder Springform mit Mürbeteig füllen.

Zutaten für den Mürbeteig 

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter (kalt)
  • 50-75 ml kaltes Wasser
  • 1 TL Salz
  • optional: 1 Eigelb (ich lasse das allerdings weg)

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und in Klarsichtfolie mind. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen lassen. Je besser der Teig durchgekühlt ist, desto besser lässt er sich später ausrollen.

Den gekühlten Teig durchkneten, zu einer Kugel formen und mit einer Teigrolle ausrollen und die die Form geben.

Mürbeteig für Tarte
Mürbeteig für Tarte

Da ich keine Tartform habe, muss bei mir eine Springform herhalten.

Grünkohl Tarte mit Ingwer, Orangen und Walnüssen
Grünkohl Tarte mit Ingwer, Orangen und Walnüssen

Den Grünkohl einfüllen und mit Walnüssen und Orangenscheiben oder Kumquat Scheiben dekorieren und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.

Grünkohl Tarte mit Ingwer, Orangen und Walnüssen
Grünkohl Tarte mit Ingwer, Orangen und Walnüssen

 

Grünkohl Tarte mit Ingwer, Orangen und Walnüssen
Grünkohl Tarte mit Ingwer, Orangen und Walnüssen

Fertig! Leckerlife!

Shares 0

Ein Kommentar

Kommentar verfassen