Energiebällchen aus Hanf, Mohn und Datteln

Hash Kugeln: Energiebällchen aus Hanf, Mohn und Datteln mit Suchtfaktor ;-)

Diese Energiebällchen aus Hanf, Mohn und Datteln machen süchtig, sind aber völlig harmlos und total gesund: Frische Datteln mit Mohnpaste (Hashas) und Hanfsamen. Unglaublich lecker.

Energiebällchen aus Hanf, Mohn und Datteln
Energiebällchen aus Hanf, Mohn und Datteln

Auf die Idee zu diesen Energiebällchen haben mich meine gefüllten Datteln mit Mohnpaste gebracht. Die sind nämlich meine Favoriten unter den Dattelkonfekt Varianten mit Nüssen und Nusspasten. Und dann kam mir die Idee mit den Hanfsamen.

Mohn und Hanf haben in dieser Verarbeitung natürlich keine berauschende Wirkstoffe. Marijuana wird aus einer anderen Hanfsorte gewonnen, als der in der Nahrungsmittel industrie verarbeitete Nutzhanf. Der Nutzhanf enthält kein THC. Auch Opium wird aus dem Milchsaft des Klatschmohns gewonnen, nicht aus den Samen.

Hanf gehört zu den sogenannten Superfoods. Die Hanfsamen schmecken ähnlich wie Cashew und sind super gesund, eine tolle Proteinquelle. Die Samen enthalten vor allem eine hohe Menge an Omega-6-Fettsäure Gamma-Linolensäure, außerdem Calcium, Kalium, Magnesium, Schwefel und Eisen sowie die Vitamine A, B, C, D und E.

Auch der Mohn ist ausgesprochen nahrhaft und enthält bis zu 50 % Fett, dafür aber auch reichlich Magnesium für die Muskeln und Nerven, Balaststoffe, Phosphor, Eisen und Vitamin E für den Zellschutz.

Die Hanf Mohn Dattel Energiebällchen sind roh, vegan und glutenfrei und sind ein geniales Naschwerk, sogar für die Fastenzeit.

Und so funktioniert’s:

Zutaten für die Energiebällchen mit Hanf, Mohn und Datteln

  • 100 g Hanfsamen, geschält
  • 80 g Frische Datteln (ich nehme die Juicy Dates von Netto)
  • 60 g Mohnpaste (ich nehme die türkische Hashas Paste)
  • etwas Zitronensaft und Abrieb
  • Gewürze nach Geschmack: Ich nehme
    • 1 TL Vanille Extrakt
    • 1/2 TL Ingwer
    • 1/4 TL Kardamom
    • 1 Prise Chili oder Cayennepfeffer
  • Prise Salz
Energiebällchen aus Hanf, Mohn und Datteln
Energiebällchen aus Hanf, Mohn und Datteln

Zubereitung der Energiebällchen aus Hanf Mohn und Datteln 

Als Mohnpaste verwende ich die türkische Hashas Paste. Sie ist aus reinem Mohn und ohne Zutaten. Ihr könnt die Mohnpaste auber auch selbst herstellen, indem Ihr die Mohnsamen im Mixer zu einer feinen Paste verarbeitet. Ihr könnt die Mohnsamen auch über Nacht einweichen, dann ist die Paste allerdings nicht so lange haltbar.

2 EL Hanfsamen beiseite stellen, um die Energiebällchen später darin zu wälzen. Den Rest im Mixer fein vermahlen. Die Hanfsamen im Mixer weitermixen, bis das Öl etwas austritt und die Hanfsamen etwas musiger werden. Datteln und Mohnpaste, Zitronenschale und Gewürze dazugeben und zu einer feinen Paste vermixen. Mit Zitronensaft und einer Prise Salz abschmecken. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und in den Hanfsamen wälzen.

Energiebällchen aus Hanf, Mohn und Datteln
Energiebällchen aus Hanf, Mohn und Datteln

Fertig! Lecker!

Kommentar verfassen