Wirsing Rotkohlsalat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen

Bunter Wintersalat: Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit, karamellisierten Nüssen und Minze

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen ist ein bunter Wintersalat und der perfekte Salat zum Frühlingsanfang ;-).  Ein etwas abgewandeltes Rezept von Yotam Ottolenghi.

Im Originalrezept von Ottolenghi ist es Wirsing und Rotkohl. Statt Wirsing habe ich Bataviasalat genommmen, weil ich den zusammen mit dem Rotkohl in meiner Gemüseretterbox hatte . Aber mit Wirsing oder Grünkohl schmeckt es wahrscheinlich noch kräftiger und würziger.  Statt Macadamia Nüssen haben ich eine Nussmischung aus Walnüssen, Cashews, Sesam und Sonnenblumenkernen genommen, da ich gegen Macadamia allergisch bin.  Statt in Zucker habe ich die Nüsse in Honig karamellisiert, da ich grundsätzlich keinen Zucker verwende. Statt Papaya habe ich Pink Grapefruit (wegen der Bitternote) und Orange aus der Gemüseretterbox verwendet.  Auch das Dressing habe ich etwas abgeändert, aber sonst . . .  😉

Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen
Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen

Zutaten für den Rotkohl Wirsing Salat

  • 150 g Nussmischung aus Walnusskernen,  Cashewkernen, Sesam und Sonnenblumenkern (im Originalrezept sind es Macadamia)
  • 2 EL Honig (im Originalrezept sind es Zucker und Butter zum Karamellisieren)
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Chiliflocken
  • Einige Blätter Wirsing oder Grünkohl
  • 1/2 mittelgroßer Rotkohl
  • 1 Mango
  • 1 Orange, filetiert (im Original ist es Papaya)
  • 1 Grapefruit, filetiert (kommt im Originalrezept nicht vor)
  • 1 Chilischote
  • 1/2 Bund Minze
  • 1/2 Bund Koriander
  • Nachtrag: Mein Mann meinte, es müsse noch Ingwer rein – entweder frischer geriebener oder eingelegter Ingwer. Ja, passt.

Dressing für den Rotkohl Wirsing Salat:

  • 100 ml Limettensaft oder Zitronensaft
  • 1 Stängel Zitronengras, in feine Ringe geschnitten oder 1/2 TL Zitronengras, gemahlen
  • 1 EL Ahornsirup (im Originalrezept sind es 3 – das wäre mir aber zu süß)
  • 1 EL Sojasauce
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 2 Esslöffel geröstetes Sesamöl
  • 4 EL Walnussöl

Zubereitung des Rotkohl Wirsing Salat:

Den Rotkohl fein hobeln, den Wirsing bzw. Salat in feine Streifen schneiden.

Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen
Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen

Die Mango mit einem Julienne Schneider schneiden und Grapefruit und Orange filettieren.

Minze und Petersilie hacken. Chilischote in feine Ringe oder Würfel schneiden.

Für das Dressing Limettensaft, Zitronengras, Ahornsirup, Sojasoße  und Sesamöl in einem kleinen Topf aufkochen und dann sirupartig einköcheln lassen. Nach dem Abkühlen, die Zitronengrasstengel abseien und das Dressing mit dem Walnussöl und den Chiliflocken vermischen. Den Rotkohl etwas im Dressing ziehen lassen.

Für die karamellisierten Nüsse, die Nüsse und Kerne groß hacken und mit dem Honig vermengen. Auf Backpapier im Ofen bei 180 Grad knusprig backen und auskühlen lassen.

Dann alle Zutaten mit dem Rotkohl vermischen.

Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen
Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen
Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen
Rotkohl Wirsing Salat mit Mango, Orange, Grapefruit und karamellisieren Nüssen

Fertig! Lecker!

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

Kommentar verfassen