Geröstete Kichererbsen

Geröstete Kichererbsen mit Gewürzen

Geröstete Kichererbsen ist ein gesunder Snack und eine gute Alternative zu fettigen Chips oder versalzenen Erdnüssen. Sie sind schnell und einfach selbst gemacht und können mit einer beliebigen Gewürzmischung verfeinert werden.

Ich handele Kichererbsen mit meiner Çig Koefte Gewürzmischung. Lecker schmecken die aber auch mit Dukkah, Za’atar oder einer beliebigen Curry Mischung.

Die gerösteten Kichererbsen sättigen lang anhaltend und versorgen den Körper mit hochwertigem Eiweiß. Zudem enthalten die Hülsenfrüchte Eisen und Calcium.

Zutaten für die Geröstete Kichererbsen

  •  1 große Dose Kichererbsen, ca. 450 g
  • 1 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Gewürzmischung, alternativ:
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Chili
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Cumin Kreuzkümmel

Die Zubereitung der gerösteten Kichererbsen:

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und kurz mit kaltem Wasser abbrausen, abtropfen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen.

Kichererbsen mit Öl und Gewürzen gut vermischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.

Im Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten rösten.

Geröstete Kichererbsen
Geröstete Kichererbsen

Fertig! Lecker!

Die Kichererbsen sollten keine Feuchtigkeit mehr enthalten, ansonsten noch etwas im Ofen trocknen lassen. Anschließend luftdicht verschlossen aufbewahren. Sollten die Kichererbsen bei der Aufbewahrung weich geworden sein, einfach nochmal ein paar Minuten im Bachofen nachrösten.

Shares 0

Kommentar verfassen