Pizza mit Pesto, Tomaten, Pinienkernen und Rucola

Pizza mit Pesto, Tomaten, Pinienkernen und Rucola

Der Pizza mit Pesto, Tomaten, Pinienkernen und Rucola ist die klassische Variante des vegetarischen Flammkuchens oder der grünen Pizza, ohne Tomatensauce.

Als Pizza Teig habe ich meine eigene „Lizza“-Rezeptur aus Leinsamenmehl, Chia und Kokosnussmehl genommen. Ihr könnt aber auch klassischen Pizza oder Flammkuchen Teig verwenden.

Pizza mit Pesto, Tomaten, Pinienkernen und Rucola
Pizza mit Pesto, Tomaten, Pinienkernen und Rucola

Zutaten für die Pizza mit Pesto, Tomaten, Pinienkernen und Rucola

Zutaten und Zubereitung des Pizza-Teigs nach Wahl

Low Carb Pizza Teig aus Leinsamen, Chia, Kokos und Flohsamenschalenmehl
Low Carb Pizza Teig aus Leinsamen, Chia, Kokos und Flohsamenschalenmehl

Zutaten für die Pizza mit Pesto, Tomaten, Pinienkernen und Rucola

  • 4-5 EL Pesto nach Wahl
  • 250 g Tomaten
  • 1-2 rote Zwiebeln
  • 30 g Handvoll Pinienkerne
  • 1 Handvoll schwarze Oliven
  • 1 Büffel Mozzarella
  • optional: 1 Handvoll Rucola oder Spinat oder Löwenzahn
  • 2-3 EL Balsamico Crema oder Balsamico Reduction
  • Kräuter und Gewürze nach Geschmack

Zubereitung der Pizza mit Pesto, Tomaten, Pinienkernen und Rucola

  • Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.
  • Den Pizza Teig vorbereiten und ca. 10-15 Minuten im Ofen vorbacken.
  • In der Zwischenzeit die Tomaten und Zwiebeln schälen und in feine Scheiben hobeln. Die Kräuter und Haselnüsse grob hacken.
  • Wenn der Pizza-Teig vorbereitet ist, den Ziegenfrischkäse auf dem vorgebackenen Pizzaboden streichen und mit den Äpfel- und Zwiebelscheiben belegen. Mit gebröseltem Ziegenkäse und den Haselnüssen bestreuen.
  • Die Pizza im Ofen für 10-15 Minuten knusprig backen.
  • Zum Schluss ein paar Spritzer Balsamico darüber sprenkeln und mit frischen Kräutern und Rucola Blättern bestreuen.

Megalecker

Shares 0

Kommentar verfassen