Veganer Parmesan: Cashew Parmesan

Veganer Parmesan aus Cashewkernen oder Mandeln schmeckt täuschend echt

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Veganer Parmesan in Form von Cashew Parmensan oder Mandel-Parmesan schmeckt wirklich täuschend echt nach Käse. Eigentlich bin ich nicht für Lebensmittel Surrogate zu begeistern, also vegetarische Würste oder so was. Aber dann habe ich mich doch mal an vegane Käse Varianten herangetastet. Und obwohl ich echten Käse sehr mag, hat mich der vegane Parmesan überzeugt.

Veganer Parmesan ist super einfach und schnell herzustellen. Alles was man braucht, sind Cashewkerne oder Mandeln, Hefeflocken und etwas Salz. Um den Geschmack noch kräftiger zu machen, kann man auch noch einen 1/2 TL Senfpulver dazu geben. Noch würziger wird der Parmesan mit Cumin oder Bockshornklee-Pulver, also ganz nach Geschmack.

Zutaten: Veganer Parmensan aus Cashewkernen oder Mandeln

  • 100 g Cashewkerne oder Mandeln, geschält
  • 20 g Hefeflocken (am besten Schmelzflocken)
  • Etwas Salz
  • optional: eine Prise bis 1/2 TL Senfpulver
  • optional: weitere Gewürze, z.B. Cumin, Bockshornklee

Zubereitung: Veganer Parmesan aus Cashew oder Mandeln

 

Für den Parmesan die Cashewkerne oder Mandeln mit den Heferflocken und dem Salz in einem Mixer zu feinen Körnern zerstoßen.

Veganer Parmesan: Cashew Parmesan
Veganer Parmesan: Cashew Parmesan

Der vegane Parmesan kann wie normaler Parmesan zum Überstreuen oder Überbacken von Nudelgerichten, Gemüsenudeln oder Gemüseaufläufen verwendet werden oder als Zugabe für Pestos, Dips und Soßen.

Hier ein paar Beispiele:

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Kommentar verfassen