Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat

Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat

Rosenkohl Maronen Gemüse ist ein super leckeres und gesundes Gemüsegericht für den Herbst und Winter. Senfkörner, Bockshornkleesamen und Muskat geben dem Gericht eine tolle Würze.

Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat
Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat

Rosenkohl gehört zu meinen Lieblingsgemüsen. Er ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund, nährstoff- und vitaminreich. Er ist vor allem ein guter pflanzlicher Eiweiss-Lieferant und daher ideal für die vegane Küche. Die sekundären Pflanzenstoffe schützen und gerade im Winter vor Infekten und helfen bei Entzündungen.

Der Rosenkohl ist außerdem ein sehr vielseitiges Gemüse. Er lässt sich roh in Salaten (Beispiel: Rosenkohl Radicchio Salat mit Trauben, Mandeln und Orangen Vinaigrette) oder gekocht oder geröstet (Beispiel: Gerösteter Rosenkohl mit Pekan Nüssen und Süßkartoffel Püree) verarbeiten. Ich bin absolut kein Freund von gekochten Gemüse, daher dünste oder röste ich das Gemüse lieber in der Pfanne oder im Ofen. Dann lässt es sich bereits bei der Garung schön würzen und bleibt schön knackig.

In dieser Version geben Orangen, Bockshornkleesamen, Rosmarin, Salbei, Senfkörner und Muskat das Aroma. Dazu schmeckt Süßkartoffel-Püree oder Pastinaken-Püree oder wie hier, mein Kürbis Hummus mit Rosmarin und Kastanienhonig, in dem sich auch die Maronen wiederfinden. Mein Mann gönnt sich dazu einen Wildschweinbraten und ich einen knackigen Salat.

Das Rezept für das Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat

Man nehme:

  • 500 g Rosenkohl
  • 200 g Maronen, alternativ gekochte Maronen
  • 1-2 Scharlotte
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Bockshornkleesamen
  • 1 TL Muskatnuss, frisch gemahlen
  • 1-2 EL gehackter Salbei, frisch oder getrocknet
  • frische Orangenzesten oder etwas Orangenschale
  • Steinsalz und frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung des Rosenkohl Maronen Gemüse

Und so geht’s:

  1. Maronen kreuzweise einschneiden und im Ofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten rösten, abkühlen lassen und schälen. Alternativ die gekochten Maronen im Backofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten rösten
  2. In der Zwischenzeit den Rosenkohl waschen, putzen und halbieren. Scharlotten, Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. In einem Topf mit etwas Öl die Snfsamen einige Sekunden anbraten, bis sie springen.
  4. Den Rosenkohl zusammen mit den Senfsamen, Scharlotten und Knoblauch in eine ofenfeste Form geben, die Gewürze und 1-2 EL Olivenöl dazugeben und alles  gut vermischen und bei 180 Grad etwa 20-30 Minuten rösten. Der Rosenkohl sollt noch bißfest sein.
  5. Zum Ende der Garzeit die Maronen hinzufügen und noch einige Minuten mitrösten.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat
Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat
Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat
Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat

2
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Dazu schmeckt: Rosenkohl Maronen Gemüse mit Senfkörnern und Muskat […]

trackback

[…] ich letzte Woche schon Rosenkohl mit Maronen gekocht habe, habe ich heute mal eine andere Kohl Kombination ausprobiert Brokkoli mit […]