Arabischer Fattoush Salat mit Za’atar

Arabischer Brotsalat Fattoush mit Sumach und Za’atar

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Der Brotsalat Fattoush ist ein traditionelles arabisches Salat Rezept mit Tomaten, Gurken, Petersilie, Minze und geröstetem Brot.

Statt geröstetem Brot habe ich Kichererbsen Cracker genommen, die ich noch übrig hatte. Man kann aber auch anderes Brot oder Rohkost Brot nehmen. Traditionell dient dieser Salat zur Verwertung und altem Brot. Als Salatunterlage habe ich Spinatblätter genommen. Es passt aber auch anderer Salat, z.B. Romana Salat, Endiviensalat oder Rucola. Die typisch arabischen Gewürze  Sumach und Za’atar geben dm Salat den besonderen Kick.

Arabischer Brotsalat Fattoush Salat mit Za’atar
Arabischer Brotsalat Fattoush Salat mit Za’atar

Zutaten für den Arabischen Brotsalat Fattoush

  • 100 g Baby Spinat
  • 1 große Paprika
  • 300 g Cherry Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/4 Bund Minze
  • optional: gerösteter Sesam

Zutaten für das Fattoush Brotsalat Dressing:

  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Zitronensaft und Abrieb
  • 1 TL Dattelsirup
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Za’atar
  • 2 EL Sumach
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung für den Arabischen Brotsalat Fattoush

Spinat waschen. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden.

Paprika, Gurke und Tomaten würfeln.

Petersilie und Minze fein hacken.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mischen.

Knoblauch fein hacken und mit Olivenöl, Zitronensaft, Dattelsirup, Sumach zu einem feinen Dressing vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Dressing mit dem Salat vermischen und etwas ziehen lassen. kurz vor den Servieren, Cracker oder geröstetes Brot in mundgerechte Stücke schneiden oder brechen und über dem Salat verteilen. Mit Za’atar und Zesten überstreuen und servieren.

Fertig! Leckerlife!

Shares 0
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on YummlyPrint this pageEmail this to someone

Kommentar verfassen