Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise

Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise
Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise

Der Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und Veganer Mayonnaise ist eine Waldorf Salat Variante meiner Brokkoli Frühstückssalate.

Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise
Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise

Der fruchtig-süße Gemüsesalat aus Brokkoli, Früchten und Nüssen mit einem würzig süßen Dressing aus Mandelmus, Miso, Apfelessig, Senf, Ingwer, Dattelsirup und Gewürzen wird wie ein Waldorf Salat zubereitet. Statt Sellerie gibt es bei mir hier Brokkoli. Zu den Äpfeln, Rosinen und Walnüssen gesellen sich ansonsten noch Cranberries, Sonnenblumenkerne und dazu Minze und Zitronenzesten.

Zutaten für den Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise

Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise
Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise

Zutaten für den Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen

  • 400 g Brokkoli
  • 1-2 Äpfel
  • 60 g Cranberries
  • 70 g Rosinen
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Walnüsse
  • 3-4 EL Vegane Mayonnaise
  • Zitronenzesten
  • 1/2 Bund frische Minze
Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise
Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise

Zutaten für die Vegane Mayonnaise

  • 2-3 EL Mandelmus, Cashewmus oder Tahini
  • 1 TL Weißes Miso, Shiro Miso
  • 1-2 EL Zitronensaft und Zesten
  • 1-2 El Apfelessig, natürtrüb
  • 1 Dattel, alternativ 1 TL Dattelsirup oder Ahornsirup
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1/2 TL Cumin
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Wasser oder Kokoswasser zum Verdünnen
Vegane Mayonnaise
Vegane Mayonnaise

Zubereitung des Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise

Das Geheimnis von rohen Kohl Salaten, insbesondere bei Brokkoli, ist die Massage. Ja, du hast richtig gelesen. Wenn du den Brokkoli mit etwas Öl, Zitronensaft und Salz massierst, d.h. etwas mit den Händen durchknetest, dann wird das Gemüse zart und kann seinen Eigengeschmack besser entfalten. Außerdem werden die Zellen aufgespalten und der Brokkoli kann dann auch das Dressing besser aufnehmen. Also ran an den Kohl. Die Massage sollte allerdings liebevoll erfolgen und den Brokkoli nicht zermatschen.

  1. Also, den Brokkoli in kleine Röschen zerpflücken und in einer Salatschüssel mit etwas Walnussöl, Zitronensaft und Salz massieren und ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Äpfel würfeln. Walnüsse grob hacken, Minze fein hacken.
  3. Den Brokkoli mit den gewürfelten Äpfeln, Rosinen, Cranberries, Sonnenblumenkernen, Walnüssen vermischen.
  4.  Alle Zutaten für die vegane Mayonnaise in einem Mixer oder Foodprozessor zu einer glatten Creme verarbeiten und mit Wasser oder Kokoswasser verdünnen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Den Salat mit dem Dressing vermischen und gut durchziehen lassen, damit der Brokkoli das Dressing gut aufnehmen kann.

Mit der gehackten Minze und den Zitronenzesten servieren.

Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise
Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise

Weitere Brokkoli Salat Alternativen:

Zusammenfassung
Rezept
Brokkoli Salat mit Äpfeln, Rosinen und Walnüssen und veganer Mayonnaise
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Gesamtzeit

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Kommentar verfassen

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: