Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen

Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen

Dieser Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen schmeckt als Rohkost Frühstückssalat, oder aber auch geröstet oder gebraten als festliches Gemüsegericht.   

Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen
Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen

Dieser Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen als Rohkost Salat ist eine Abwandlung meines ebefalls sehr leckeren Rosenkohl Salat mit Cranberries und Mandeln. Rosenkohl lässt sich wunderbar mit süßen Früchten und fruchtigen Dressings kombinieren.

Rosenkohl ist sehr gesund und eignet sich nicht nur als tolles Wintergemüse, sondern gibt auch einen tollen Salat, roh oder gedünstet. Rosenkohl liefert viel Vitamin C und K, sowie wertvolle Antipxidanzien und Balaststoffe.

Ich habe schon etliche Salat- und Gemüsevarianten mit Rosenkohl kreiert:

Die Inspiration für dieses Rezept habe ich von Karielyn Tillmans Shredded Brussels Sprouts Salad with Cranberries and Maple Tahini Dressing. Ich habe das Rezept aber etwas verändert und ergänzt. Auch habe ich die Zubereitung etwas variiert. Statt den Rosenkohl zu schreddern, habe ich ihn in feine Scheiben gehobelt und massiert.

Außerdem habe ich statt des süßen Tahini Dressings ein auch süßliches, aber etwas würzigeres Dattel Vinaigrette Dressing verwendet, weil mir heute eher nach einer Vinaigrette war, als nach einem Creme-Dressing.

Das Tahini Dressing ist aber auch sehr, sehr lecker, daher führe ich hier beide Varianten auf. Auch ich habe beide Varianten schon probiert.

Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen
Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen

Das Rezept für den Rosenkohl Salat mit Cranberries und Mandeln

Zutaten für den Rosenkohl Salat mit Cranberries und Mandeln

  • 250 g Rosenkohl, in feine Streifen geschnitten
  • eine Handvoll Cranberries
  • eine Handvoll Mandel (ich nehme hierfür meine Dukkah Mandeln)
  • Orangenzesten oder Zitronenzesten
  • frische Minze

Zutaten für das Dattel Vinaigrette Dressing

  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Apfelessig
  • 1-2 EL Dattelsirup
  • 1 TL Senf
  • eine Prise Cayennepfeffer
  • eine Prise Cumin, Koriander und Kardamom
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack ( ich nehme hier Lakritzsalz und Papayapfeffer)

Alternative: Dattel Tahini Dressing

  • 2-3 EL Tahini
  • 2 TL Dattelsirup oder Ahornsirup
  • eine Prise Cayennepfeffer
  • eine Prise Cumin, Koriander und Kardamom
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack ( ich nehme hier Lakritzsalz und Papayapfeffer)

Zubereitung des Rosenkohl Salat mit Cranberries und Mandeln

  1. Rosenkohl putzen und von welken Blättern befreien. Den Rosenkohl mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden und in einer Salatschüssel mit etwas Olivenöl, Zitrone und Salz mit den Händen massieren, bis der Rosenkohl eine weiche Struktur erhält. Jetzt schmeckt er wie bißfest gedünstet oder blanchiert und kann das Dressing besser aufnehmen. Alternativ könnt Ihr den Rosenkohl natürlich auch mit einer Küchenmaschiene schreddern.
  2. Minze fein hacken, Orange abreiben. Mandeln grob hacken oder ganz lassen.
  3. Alle Zutaten für den Salat in einer Salatschüssel gut vermischen.
  4. Alle Zutaten für das Dressing in einem Mixer oder Foodprozessor zu einer glatten Sauce verarbeiten.
  5. Den Salat mit dem Dressing gut vermischen, etwas ziehen lassen und mit frischer Minze und Zesten garniert servieren.
Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen
Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen
Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen
Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen
Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Rosenkohl mit Feigen und Haselnüssen
Verfasser
Veröffentlicht auf
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: