Rohkost Brote mit Walnüssen, Hanfsamen und Möhren

Leckere Brot Alternativen [vegan, glutenfrei, low-carb]

„Auf Brot kann ich nicht verzichten“ höre ich immer wieder von ganz vielen Leuten, wenn es um Ernährung und Ernährungsumstellung geht. Dabei gibt es so viele leckere Brot Alternativen zu klassischem Brot, zudem noch glutenfrei, vegan und low-carb oder sogar no-carb.

Ich bin auf die Brot Alternativen gestoßen, weil mir das Brot vom Bäcker einfach nicht mehr schmeckt. Selbstgebackene klassische Brote mit Hefe oder Sauerteig sind mir allerdings zu aufwändig und auch nie so richtig gelungen. Ich bin einfach keine gute Bäckerin.

Paleo Brot wird aus Nüssen und Samen gebacken, ohne klassisches Getreide. Sehr lecker und absolute gelingsicher.

Eine andere Entdeckung sind Rohkost Brote aus der veganen Rohkost Küche. Sie werden wie Blechkuchen hergestellt und können im Dörrgerät oder im Ofen getrocknet oder auch im Backofen gebacken werden. Dann sind sie allerdings nicht mehr roh vegan, aber trotzdem lecker.

Hier habe ich meine besten Paleo und Rohkost Brote zusammengestellt.

Paleo Brote als gesunde Brot Alternativen

Samen Nuss Brot
Samen Nuss Brot

Rohkost Brote als Brot Alternativen (können auch gebacken werden)

Die Rezepte für die Rohkost Brote stammen aus der Rohkostküche. Sie können im Dörrofen dehydriert oder im Ofen bei niedriger Temperatur getrocknet oder auch normal im Ofen als Blechbrot gebacken werden.

Die Rohkost Brote sind alle vegan und glutenfrei und bestehen aus einer beliebigen Kombination von Nüssen, Saaten und Gemüsen mit Gewürzen und Kräutern nach Geschmack.

Ich finde diese Brote toll, weil sie immer gelingen.

Als Gluten- und Ei-Ersatz verwende ich hier Leinsamen und / oder Chiasamen oder Flohsamenschalen.

Grundrezept für die Rohkost – Blechbrote

  1. Leinsamen, Nüsse und Saaten zu feinem Mehl verarbeiten (ein paar Samen und Nüsse könnt Ihr auch ganz lassen und später wieder unter die Brotmischung geben, um dem Brot eine chrunchigere Struktur zu geben).
  2. Chiasamen(mehl) in etwas Wasser einweichen.
  3. Gemüse, (Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch) fein häckseln.
  4. Alle Zutaten zusammen mit dem Nussmehl, Gewürzen, ZItronensaft und etwas Oliven- oder  Kokosöl zu einem homogenem Teig verarbeiten.
  5. Den Teig auf der Backfolie auslegen und ausstreichen und Im Dörrofen ca. 8-9 h bei 40°C trocknen lassen oder im Ofen bei 50 Grad 4-5 Stunden trocknen lassen, dabei die Ofentür leicht geöffnet lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Nach der Hälfte der Zeit vom Backblech nehmen und auf das Gitter legen. Oder, wenn das Brot nicht roh sein muss, auch bei 175 Grad ca. 30-60 Minuten backen, und bei offener Ofentür im Ofen austrocknen lassen, je nachdem, wie feucht oder chrunchig Ihr das Brot haben möchtet. Beim Backen eine zweite Backfolie auf die Masse legen, damit die Kruste nicht zu sehr austrocknet oder verbrennt.
Rohkost Brot aus Möhren und Leinsamen
Rohkost Brot aus Möhren und Leinsamen
Rohkost Brot mit Walnüssen, Hanfsamen und Möhren
Rohkost Brot mit Walnüssen, Hanfsamen und Möhren
Rohkost Brot mit Rote Bete, Haselnüssen und Za'atar
Rohkost Brot mit Rote Bete, Haselnüssen und Za’atar
Rohkost Brot mit Paprika, Sonnenblumenkernen und Tahini
Rohkost Brot mit Paprika, Sonnenblumenkernen und Tahini

Süße vegane Paleo Brot Alternativen

Aus Nüssen, Saaten und getrockneten oder frischen Früchten (auch in Kombination mit Gemüsen) lassen sich auch ganz tolle süße Brot Alternativen und vegane Kuchen und Gebäck herstellen:

Bananen Brot mit Feigen, Ingwer, Orange, Mandelmus und Walnüssen
Bananen Brot mit Feigen, Ingwer, Orange, Mandelmus und Walnüssen

Weitere glutenfreie und vegane Brot Alternativen

Kokosnuss Maisbrot mit Maiskörnern
Kokosnuss Maisbrot mit Maiskörnern
Kokosnuss Maisbrot mit Bananen Erdnuss Masala Creme
Kokosnuss Maisbrot mit Bananen Erdnuss Masala Creme

Mit glutenfreiem Mehl:

Shares 0

Kommentar verfassen